Vom Amateurbereich in die Profiliga : Wassenberger fährt um den Sieg bei der Gokart-Weltmeisterschaft

Vom Amateurbereich in die Profiliga : Wassenberger fährt um den Sieg bei der Gokart-Weltmeisterschaft

Noch vor wenigen Monaten fuhr der 20-jährige Wassenberger Colin Corsten seine Gokart-Rennen im Amateurbereich. Das änderte sich jedoch im vergangenen Jahr ganz plötzlich, als er erstmals — damals noch als Gastfahrer — in der Profiliga für zwei Rennen starten durfte.

Die Chance bekam er vom KSM Ralf Schumacher Racing-Team. Bei der ROK-Cup-Serie erreichte er den 3. Platz von 15, er sicherte sich so sein Ticket für das Rennen im italienischen Lonato. Dort nimmt Corsten am Finale des World-Series-ROK-Cup teil, bei dem aktuell noch 72 weitere Teilnehmer aus aller Welt gemeldet sind.

Von Freitag, 5. Oktober, bis Dienstag, 9. Oktober, bereitet sich der Kartfahrer in Lonato auf die Weltmeisterschaft vor, bevor es am Mittwoch, 10. Oktober, mit der Qualifikation und den Vorläufen losgeht.

Am Samstag, 13. Oktober, findet dann das Finale im bekannten South-Garda-Karting-Ring statt. Hier fahren die letzten 35 Teilnehmer um den Titel Weltmeister.

(CUH)
Mehr von Aachener Nachrichten