Walken am Lago: Kreissportbund und AOK bieten viele Möglichkeiten zum Sport

Kreissportbund und AOK : Rundum sommerfit mit „Sport im Park“ im Kreis Heinsberg

Im Rahmen seiner Angebote unter dem Motto „Sport im Park“ hat der Kreissportbund jetzt in Kooperation mit der AOK Rheinland/Hamburg jetzt auch ein Fitnessangebot am Lago Laprello in Heinsberg gestartet.

„Fit im Park“ heißt es und ist geeignet für junge Teilnehmer im Alter ab 16 Jahren ebenso wie für Senioren. „Alles kann, nichts muss!“, lautet die Devise von Übungsleiterin Ruth Dohmen vom TV Eintracht Heinsbergs. Im Mittelpunkt des kostenfreien Angebots, zu dem der Kreissportbund noch bis zum 26. August jeweils montags und donnerstags von 19 bis 20 Uhr an den Lago einlädt, stehen Fitness, Koordination und Muskelaufbau, teilweise mithilfe von Hanteln, Pylonen oder Therabändern.

Bei einer Runde um den See waren auch Dieter Finken von der AOK sowie David Rosenkranz und Andrea Printzen vom Kreissportbund dabei. Wichtig ist ihnen das Feedback der Teilnehmer, um das Angebot weiter optimieren zu können. Nach einem kurzen Aufwärmtraining am Treffpunkt, dem Parkplatz gleich am Anfang der Fritz-Bauer-Straße, nahm Ruth Dohmen die mehr als 20 Teilnehmer mit auf eine Runde Walking. Bei diesem Gehen in erhöhtem Tempo würden Atmung, Ausdauer und eine Vielzahl an Muskeln des gesamten Körpers trainiert, erklärte Andrea Printzen.

„Der große Vorteil des Walkings ist, dass es im Grunde überall und jederzeit betrieben werden kann“, betonte sie. „Der Lago Laprello eignet sich mit der ebenen Strecke um den See und einem tollen Ausblick hervorragend.“ Walking sei im Vergleich zum Joggen zudem deutlich „sanfter“. Die Belastungen für die Gelenke seien geringer, ebenso das Verletzungsrisiko.

Einstieg jederzeit möglich

Der Einstieg in das Programm ist für Jung oder Alt, Anfänger oder bereits trainierte Menschen jederzeit möglich, da die einzelnen Angebote nicht aufeinander aufbauen. „Sport im Park ist ein tolles Angebot, um sich in den Sommermonaten fit zu halten, kostenlos und unverbindlich!“, so Andrea Printzen. Zudem biete es eine gute Möglichkeit, neue Sportarten auszuprobieren.

Neben „Fit im Park“ am Lago Laprello gibt es in Heinsberg derzeit noch weitere kostenfreie Sportmöglichkeiten. „Strong by Zumba“ heißt ein hochintensives Intervalltraining mit dem eigenen Körpergewicht. Angeboten wird es für alle im Alter von 14 bis 60 Jahren noch bis zum 27. Juli und wieder vom 22. August bis 21. September donnerstags von 18 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 10 Uhr auf dem Parkplatz hinter der Volksbank an der Siemensstraße.

„Walking im Park“ heißt es noch bis zum 10. August jeweils samstags von 10 bis 12 Uhr. Treffpunkt ist das Bootshaus am Lago Laprello. „18 Qi-Gong-Figuren“ lautet das Motto bis 20. August immer dienstags von 17 bis 18 Uhr auf dem Burgberg. „After Work-out“ steht noch bis 7. August im Programm, immer mittwochs von 18 bis 20 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz hinter der AOK.

Für alle Angebote werden nur Sportkleidung, Sportschuhe und ein Getränk benötigt. Weitere Möglichkeiten gibt es in Erkelenz, Geilenkirchen und Wegberg. Weitere Informationen dazu: www.ksb-heinsberg.de

Mehr von Aachener Nachrichten