Tipps von Experten.: Vortragsabend zu Kopfschmerzen

Tipps von Experten. : Vortragsabend zu Kopfschmerzen

Dass einem mal der Schädel brummt, das kennt wohl jeder. Aber bei manchen Menschen ist es mehr, als ab und an mal Kopfweh zu haben.

Aus Anlass des Internationalen Tag des Clusterkopfschmerzes am Donnerstag, 21. März, findet am Montag, 25. März, ab 18 in der Cafeteria des Heinsberger Krankenhauses ein Vortragsabend zum Clusterkopfschmerz statt. Dr. Christian Isensee, Leiter der Neurologie im Krankenhaus Erkelenz wird den Clusterkopfschmerz aus ärztlicher Sicht darstellen, während der Leiter der örtlichen Selbsthilfegruppe für Clusterkopfschmerz-Patienten und Angehörige, Jakob C. Terhaag, die Krankheit aus der Patientensicht beleuchtet.

Alle Betroffenen, Angehörigen und Interessierte in der Region sind herzlich eingeladen, sich über diese seltene Erkrankung zu informieren. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei und eine Anmeldung nicht erforderlich.

„Wer sich im Vorfeld bereits einen Eindruck verschaffen möchte, findet auf der Rathausstraße 1 in Heinsberg im Schaufenster der Dom-Apotheke erste Anschauungsmaterialien. In der Apotheke sind dann auch weitere Informationsmaterialien erhältlich“, empfiehlt Jakob C. Terhaag.

Mehr von Aachener Nachrichten