Vorstandsposten beim Tennisclub Selfkant-Westerheide neu besetzt

TC Selfkant-Westerheide : Cleven zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Es war ein abwechslungsreiches Jahr und ein Jahr mit sehr viel Arbeit, auf das der Vorstand des Tennisclubs Selfkant-Westerheide in der Jahreshauptversammlung zurückblickte. Schließlich galt es nach Rücktritten, den Umbau des Vorstand vorzubereiten.

Vorsitzender Marcel Weckseler appellierte an die Anwesenden und an alle Mitglieder, den Vorstand durch aktive Mitarbeit weiterhin zu unterstützen. Im sportlichen Bereich stand wie in den vergangenen Jahren die Nachwuchsarbeit im Vordergrund. Hier wird mit Kindergärten und Schulen . Wie im vergangenen Jahr so sollen auch in diesem Jahr mit Unterstützung des Tennisverbandes in Kitas und Schulen zwei Schnuppertrainingstage auf der Anlage in der Westerheide organisiert werden.

Die Kernaufgabe für den Verein sieht der Vorsitzende darin, Tennis als Freizeitvergnügen für alle anzubieten.

Im sportlichen Bereich 2018 gab es bei der Jugend und den Erwachsenen Probleme bei den Mannschaftskadern. Die sportliche Leitung um Jörg Claßen kam zu Erkenntnis, dass eine Zusammenarbeit und ein Zusammenschluss oder ein Umbau der Vereinsstruktur auf Dauer unumgänglich ist.

Bei den Erwachsenen sind die Herren in der 1. Verbandsliga, Damen 30 in der 2. Bezirksliga, Herren 40 als 4er-Team in der 1. Bezirksliga, Herren 40 als 6er-Team in der 1. Bezirksliga und eine Damen-Doppel in der Freizeitrunde im Einsatz.

Sportliches Highlight der Saison 2018 war der Aufstieg der Herrenmannschaft. Seit Jahren haben die Damen in der Hobbyrunde TVM und Bezirks AC/DN/HS den zweiten Rang abonniert. Das seit 34 Jahren laufende „Internationale Mixed-Doppelturnier“ erfreut sich einer stetigen Steigerung der Teilnehmer.

Der Vorsitzende blickte außerdem zu einem schönen und geselligen 40-jährigem Vereinsjubiläum zurück und dankte dem Helferteam mit Robert Bax, Georg Cals, Michel Faassen, Resi und Jan Kwakkernaat, Freddy Jetten, Achim Tholen, Dahni Faassen und Stan Kwakkernat für die geleistete Arbeit.

Bei einer erforderlichen Neuwahl zum Geschäftsführer präsentierte Marcel Weckseler eine Überraschung: Melanie Keulen. Sie ist seit rund zwei Jahren im Verein und der Vorsitzender konnte sie für das ehrenamtliches Engagement gewinnen. Die junge Dame wurde dann auch einstimmig gewählt.

Bei den Ehrungen standen Daniela, Norbert, Ann Christin Klaßen (beide 15 Jahre), Birgit Claßen, Erwin Peters, Helmut Samosny, Peter Schmucker, Peter Josef Wolters (alle 35 Jahre) sowie für 40 Jahre Mitgliedschaft Josef Borgans, Hannelore und Hans Peter Cleven im Mittelpunkt. Sie erhielten neben einer Urkunde auch ein Erinnerungspräsent. Es sollten weitere Ehrungen für die Nicht anwesenden Jubilare folgen. Sie werden im würdigen Rahmen nachgeholt.

Zum Ehrenvorsitzenden wurde außerdem unter großem Applaus Hans-Peter Cleven ernannt. Bereits im Vorjahr wurde auf der Jahreshauptversammlung beschlossen, den langjährigen Vorsitzenden diese Ehre zuteil werden zu lassen.

Mehr von Aachener Nachrichten