Ehrungen: Viel Lob für engagierte Jugendliche

Ehrungen : Viel Lob für engagierte Jugendliche

Es war ein Ehrentag für Jugendliche, die sich ehrenamtlich für andere engagiert hatten, der nun im Ratheimer Schulzentrum stattfand. Im Foyer der Gesamtschule wurden die Geladenen herzlich von Bürgermeister Bernd Jansen begrüßt.

Der Bürgermeister bescheinigte den engagierten jungen Leuten, sich ehrenamtlich mindestens 90 Stunden für ihre Mitmenschen engagiert zu haben. Die Jugendlichen hätten Initiative ergriffen, auch in den Vereinen. Den sogenannten „Teamersday“ veranstalte man jetzt im siebten Jahr, mit einem durchaus positiven Echo.

Italienische Leckereien

Ein Dankeswort des Bürgermeisters ging auch an die Adresse von „Candyland“, der Schülerfirma der Gesamtschule, die die Gäste mit leckeren Speisen und Getränken versorgte. Aufgetischt wurden Schmankerl aus der italienischen Küche mit Pizza, Pasta und Mozzarella — unter der Regie von Franz Peter Lennartz und Miriam Ciecek.

Peter Wiese, Jugendpfleger der Stadt Hückelhoven, hatte für die jugendlichen Gäste neben der Unterhaltung durch zwei Comedians auch eine Fotobox parat, die Bilder sofort ausdrucken konnte. Drei Stunden lang stand dieses Gerät beim „Teamersday“ zur Verfügung.

So kamen die etwa 100 Jugendlichen, die beim „Teamersday“ auch von der Jugendpflegerin und Streetworkerin Tatjana Neumann begrüßt wurden, vollends auf ihre Kosten.

(koe)