Verspätung der RB33 bei Heinsberg wegen technischer Störung

Technische Störung : Verspätung bei der Regionalbahn 33 am Donnerstagmorgen

Bahnpendler mussten sich am Donnerstagmorgen auf der Strecke der RB33 auf Verspätungen einstellen. Weil bei einem Zug technische Störungen aufgetreten sind, mussten die Fahrgäste in Taxen umsteigen.

Gegen 6 Uhr traten Probleme bei der Regionalbahn 33 auf, die zwischen Aachen und Duisburg verkehrt, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn mitteilte. Zwischen Lindern und Heinsberg kam es demnach zu einer technischen Störung, weshalb der Zug nicht weiter nach Duisburg fahren konnte. Die Fahrgäste mussten in zehn bereitgestellte Taxen umsteigen.

Weil der Zug das Gleis blockierte, kam es laut Sprecherin zu „leichten Verspätungen“ auf der Strecke. Ein nachfolgender Zug sei davon betroffen gewesen. Auch Fahrgäste in Richtung Aachen mussten sich deswegen auf Verzögerungen einstellen, wie es vonseiten der Bahn heißt.

Der kaputte Zug wurde vor Ort repariert und konnte danach weiterfahren. Vor acht Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten