Engpässe in der Apotheke: Verordnete Arzneien oft nicht verfügbar

Kostenpflichtiger Inhalt: Engpässe in der Apotheke : Verordnete Arzneien oft nicht verfügbar

Schmerzmittel, Blutdrucksenker, Säureblocker und selbst Antidepressiva gehören seit Jahren zu den Medikamenten, die von Patienten am stärksten nachgefragt und benötigt werden. Folglich, so lässt sich daraus schließen, sollte gerade für diese Arzneien die Quelle in den Apotheken nie versiegen. Doch das Gegenteil ist der Fall.