Erkelenz-Rurich: Vermisster Wilhelm Jäger wieder aufgtaucht

Erkelenz-Rurich: Vermisster Wilhelm Jäger wieder aufgtaucht

Der seit dem Morgen des 17. Mai vermisste 57-jährige Wilhelm Jäger aus Granterath ist gefunden worden. Ein Förster hatte durch die Veröffentlichung in den Medien Kenntnis von der Suchaktion erhalten und sich entsprechend in seinem Revier umgeschaut.

Am 19. Mai hat er dann gegen 21 Uhr in einem Feld bei Rurich den vermissten Mann gefunden. Er informierte die Familie sowie Rettungsdienst und Polizei.

Herr Jäger war stark unterkühlt und er befand sich in einem kritischen Gesundheitszustand. Noch an Ort und Stelle wurde er notärztlich versorgt und anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Klärung der Gesamtumstände haben Mitarbeiter des Kriminalkommissariates 11/31 ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei möchte sich auch im Namen der Familie bei dem aufmerksamen Förster für seinen Einsatz und sein rasches Handeln bedanken.

Mehr von Aachener Nachrichten