Unterbruch: Norbert Keimes und Friedel Schiffers seit 40 Jahren aktiv

VFR Unterbruch : Norbert Keimes und Friedel Schiffers seit 40 Jahren aktiv

Die Ehrungen standen bei der Jahreshauptversammlung des VfR 1910 Unterbruch im Mittelpunkt. Nach einem erfolgreich Schlussspurt der Fußballer und Fußballerinnen gab es auch sportlich erfreuliches zu berichten.

Die erste Herrenmannschaft spielt in der Kreisliga C und begegnete plötzlich dem Abstiegsgespenst. Am letzten Spieltag gelang ein wichtiger 6:3-Erfolg zu Hause über Rheinland Übach II, damit war der Klassenerhalt in letzter Sekunde gesichert worden. Die beiden Mitstreiter SC Myhl II und GW Karken II verloren ihre Spiele und der VFR konnte Punkte gutmachen, hatte Riesenglück beim Torverhältnis mit minus 14 gegenüber minus 15 und 17.

Die Fußballdamen zogen in der Landesliga noch einmal den Kopf aus der Schlinge. Das Team belohnte sich allzu oft nicht für gutes Spiel und brachte sich selbst in Verlegenheit – dennoch ist man beim VFR stolz auf die Fußballdamen. Die zweite Damenmannschaft spielt in der Kreisliga A und hält einen guten einstelligen Tabellenplatz.

Beim VFR ist alles auf die Jugend ausgerichtet, diese bildet in den unteren Klassen eine Spielgemeinschaft mit Eintracht Kempen, in der C-Jugend mit dem BC Oberbruch. Selbst stellt der VFR eine B-Jugend, hier setzt der Verein auf jugendlichen Elan – in einigen Jahren sollen hier die Früchte geerntet werden.

Im Rahmen der Versammlung wurden für 40-jährige Mitgliedschaft Norbert Keimes (unter anderem Schiedsrichter) und Friedel Schiffers ausgezeichnet. Beide sind seit vier Jahrzehnten beim VfR Unterbruch sehr aktiv und erhielten neben der Auszeichnung verdienten Applaus. Wie auch Thomas Finken, er ist seit 15 Jahren aktiv im Verein. Thomas Finken zeigte ehrenamtliches Engagement als Vorsitzender und war prägend für den Neubau der „Martinsklause“.

Die Neuwahlen gingen in diesem Jahr im Rekordtempo über die Bühne. Vorsitzender Andre Brückner wurde in seinem Amt ebenso einstimmig bestätigt wie Kassierer Marco Heinen. Neu gewählt wurden Jana Schaffrath (zweite Geschäftsführerin) und Tracy Görgemanns (Sozialwartin). Ergänzend wurden als Beisitzer Mark Winkens und Marcel Grüttner (Ersatz Frank Nolten) von der Versammlung gewählt.

Mehr von Aachener Nachrichten