Heinsberg: Unfallverursacher lässt schwerverletzten Radfahrer liegen

Heinsberg : Unfallverursacher lässt schwerverletzten Radfahrer liegen

Die Polizei sucht nach Zeugen eines Unfalls im Fahrerflucht am Mittwochabend bei Heinsberg-Kirchhoven. Ein blauer Kleinwagen hatte dort wohl einen Pedelec-Fahrer gerammt, sodass dieser stürzte und schwer verletzt liegen gelassen wurde.

Wie die Polizei berichtet, war der 54-jährige Mann mit seinem Elektrofahrrad gegen 19.40 Uhr auf der Stapper Straße zwischen Karken und Kirchhoven unterwegs. Ein Zeuge, der mit seinem Auto auf der selben Straße fuhr, hört zunächst einen Knall und sah dann einen blauen Kleinwagen in Richtung Kirchhoven davonfahren. In dem Auto saßen mehrere Personen.

Unmittelbar danach sah er den Radfahrer auf der Fahrbahn liegen. Der Zeuge hielt an, kümmerte sich um den Verletzten und verständigte den Notarzt. Der 54-Jährige musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen werden. Er erlitt so schwere Verletzungen, dass er keine Angaben zum Unfall machen konnte.

Zur Ermittlung des Unfallhergangs sucht die Polizei nun weitere Zeugen sowie die Insassen des blauen Kleinwagens. Diese werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter der Rufnummer 02452/9200 zu melden.

(red/pol)