Heinsberg/Bonn: Tahnee Schaffarczyk gewinnt beim Prix Pantheon 2018

Heinsberg/Bonn : Tahnee Schaffarczyk gewinnt beim Prix Pantheon 2018

Schon im November des Jahres 2011 zeichnete sich ab, dass aus der „Kleinen“ mal eine ganz Große werden würde. Die Heinsbergerin Tahnee Schaffarczyk gewann damals als 19-jährige Abiturientin mit einem selbst erdachten Comedy-Programm sensationell den zweiten Platz beim RTL-Comedy-Grand-Prix.

Jetzt erfuhr sie quasi den Ritterschlag der Branche: Sie erhielt beim Prix Pantheon 2018 den Jurypreis in der Kategorie „Frühreif und Verdorben“.

Die fünfköpfige Fachjury unter Vorsitz der Jurypräsidentin Susanne Pätzold begründete die Preisvergabe an die Comedienne wie folgt: „Sie trägt keinen Overall, sie hat keine Kurzhaarfrisur und sagt nicht Tschaka Tschaka. Sie ist schöner als die von ihr parodierten Heidi Klum, Helene Fischer und Silvie Meis, aber vor allem ins Auge fällt: Sie hat Haltung, Humor und sie beherrscht ihr Handwerk!

Tahnee hinterfragt Geschlechterrollen, sie schöpft Pointen aus ihrem Coming Out und ihr gelingt es, das Tiefe an der Oberfläche zu verstecken, das Politische im Privaten aufzudecken. Um es mit ihren eigenen Worten zu sagen: Sie gibt romantisch auf die Fresse!!!!“

Das Bonner Kleinkunsttheater Pantheon vergibt den Prix Pantheon seit 1995. Der Prix Pantheon ist einer der renommiertesten Satirepreise im deutschsprachigen Raum und relevanter Gradmesser der gesamten Kleinkunstszene.

Schon längst ist die mittlerweile in Köln lebende Tahnee einem großen Publikum bekannt. Im März 2017 übernahm sie die Nachfolge von Luke Mockridge bei NightWash. Von 2013 bis 2014 stand sie für ZDF und KIKA bei zwei Staffeln von Occupy School als Moderatorin vor der Kamera. Neben diversen Gastauftritten wie bei Kaya Yanar, Bülent & seine Freunde und Willkommen bei Mario Barth war Tahnee 2014 die Moderatorin bei Disney Family Time.

2015 fungierte sie bei der WDR-Sendung „Gefällt mir“ sechs Folgen als Teamkapitän. Außerdem war sie 2015 Teilnehmerin bei der TV total Stock Car Crash Challenge von Stefan Raab. Seit Herbst 2016 ist Tahnee mit ihrem ersten Soloprogramm „#geschicktzerfickt“ auf Tournee.

14 Jahre lang durchlief Tahnee vor ihrer Comedy-Karriere eine Ballett-Ausbildung bei Irena Kostova und war in manche Rolle beim Jungen Musical Theater geschlüpft. Die Heinsberger dürfen gespannt sein, wohin der Weg der „Kleinen“ mit der großen Begabung noch führen wird.

(her)