Neues Ballettprojekt: Tänzerische Reise ins Nimmerland

Neues Ballettprojekt : Tänzerische Reise ins Nimmerland

Rund 150 Kinder und Jugendliche werden bei dem neuen Tanzprojekt „Peter Pan“ des Ballettstudios Tanztraum auf der Bühne stehen. Zurzeit wird eifrig geprobt, damit am 6. und 7. April im Bürgertreff Waldfeucht um 15 Uhr jeder Schritt sitzt. Karten können jetzt schon gekauft werden.

Janine Schwartzmanns unterrichtet seit 2014 in Waldfeucht viele große und kleine Elevinnen im klassischen und modernen Tanz. Seit einem Jahr wird sie dabei von ihrer Schwester Alina unterstützt, die so wie sie ein Studium als Tanzpädagogin anstrebt.

Auch die Jüngsten machen mit

In dem neuen Tanzprojekt „Peter Pan“ werden auch die jüngsten Schüler, die etwa Dreijährigen, eine Rolle bekommen. Es sei einfach schön mit anzuschauen, wie die kleinen die großen Tänzerinnen bewundern, sagt Schwartzmanns. Das sei wichtig für ihre Entwicklung. „So sehen sie, wohin ihr Weg mal führen kann.“

 Schwartzmanns ist es wichtig, dass nicht nur ihr Unterricht mit Rücksicht auf die Anatomie und die emotionale Entwicklung des Alters abgestimmt wird, sondern auch die Vorstellungen kindgerecht gestaltet werden. Aus diesem Grund führt eine Erzählerstimme die Zuschauer durch die aufregenden Abenteuer des Peter Pan. Das Stück wird mit einer Länge von 75 Minuten für die Kinder (vor und auch hinter der Bühne) angemessen lang sein.

Auch auf ein fantasievolles Bühnenbild und abwechslungsreiche Kostüme wird viel Wert gelegt.

Die beiden Schwartzmann-Schwestern möchten gerne mit dem Vorurteil aufräumen, dass Kinder beim Ballett nur mit Drill und einem harten Ton weiterkommen würden. Janine Schwartzmanns hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau dieses Klischee zu brechen. Man könne die Tänzerinnen mit positiver Motivation noch viel weiter bringen, so ihre Erfahrung. Oft merken die Tänzerinnen gar nicht, welche Disziplin sie aufbringen, wenn man mit Spaß und Leidenschaft bei der Sache ist.

Beste Prüfungsergebnisse

Mit ihrer Methode hat sie den Jugendkulturpreis 2012 in Bayern erhalten und mehrere Jahre in Folge beste Prüfungsergebnisse bei der Royal Academy of Dance erreicht.

Wer mit ins Nimmerland reisen und Peter Pan bei seinem Kampf gegen Captain Hook unterstützen möchte, kann Karten unter 02452/9764143 bestellen oder am Samstag, 16. Februar, 10 bis 12 Uhr, und am Dienstag, 19. Februar, 15 bis 17 Uhr, direkt im Ballettstudio, Brabanterstraße 79 in Waldfeucht, bekommen. Am 30. und 31. März gibt es um 15 Uhr zwei Zusatzvorstellungen.

Mehr von Aachener Nachrichten