Schützenbruderschaft St. Lambertus: Strahlende Majestäten und ein Doppel-Jubiläum

Schützenbruderschaft St. Lambertus : Strahlende Majestäten und ein Doppel-Jubiläum

Was für ein Glück für die Majestäten: Nach der Frühkirmes durften die Würdenträger der Schützenbruderschaft St. Lambertus in Birgelen auch bei der Herbstkirmes bei strahlendem Sonnenschein durch den Ort ziehen.

Auch dieses Mal war der Hofstaat des Königs mit seinem romantischen Anstrich mit Farben von Creme bis Rosé wieder eine besondere Augenweide. Das Königspaar Eric Gösch und Heike Meyer mit Cheyenne wurde beim Höhepunkt seiner Kirmesauftritte erneut begleitet von den Ministerpaaren Guido Sanders und Jenny Baier-Sanders, Robert Winkens mit Britta Knorr sowie dem Adjutanten Norbert Jansen.

Weiterer Repräsentant der Bruderschaft in diesem Jahr war Prinz Alexander Jütten mit seiner Begleiterin. Ihnen zur Seite standen Michael Decker und Hubert Jütten. Als Schülerprinz grüßte Pierre Süßenbach. Ihn begleitet Lukas Winkels. Nicht zu vergessen das kleine Kinderkönigspaar der Grundschule, Eric Braun und Emma Rütten. Gleich zwei Gruppen in der Schützenbruderschaft feierten zudem in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen: die Jägerschützen und die Schützenschwestern.

Und wie bei der Frühkirmes waren auch bei der Herbstkirmes die Schützen aus der Wassenberger Oberstadt wieder im Festzug dabei. Musikalisch engagierten sich das Trommler- und Pfeiferkorps sowie der Musikverein aus Birgelen.

Begonnen hatte die Kirmes am Freitag mit dem Klompenzug zur Spaß-Parade und dem anschließenden Klompenball im Festzelt mit Prämierung der schönsten Klompen. Am Samstag waren zunächst die Senioren wieder ins Zelt eingeladen und die Kinder der Grundschule, deren hübsch verzierte Klompen ebenfalls prämiert wurden. Nach dem Umzug am Abend, bei dem die Majestäten abgeholt wurden, ging es weiter mit dem „Herbst-Zauber-Ball“.

In den Sonntag starteten die Schützen mit einem Gottesdienst am Lambertus-Kapellchen, dem sich ein zünftiger musikalischer Frühschoppen anschloss. Dabei wurde der König der Könige ermittelt. Nach dem Festzug mit der Parade am Nachmittag klang die Kirmes mit dem Vogelschuss und Livemusik aus.

An allen drei Kirmestagen sorgte im Zelt die Partyband „Good Vibes“ für Stimmung.

(anna)
Mehr von Aachener Nachrichten