Stadt bedankt sich bei engagierten Jugendlichen

Teamers Day : Stadt bedankt sich bei Jugendlichen

Das Ehrenamtsfest für Erwachsene gibt es in Hückelhoven seit 2012. Aber auch viele Jugendliche engagieren sich mit demselben Engagement und tragen ihren Anteil zum Gelingen vieler Veranstaltungen in der Stadt bei. Genau deswegen bedankte sich die Stadt Hückelhoven mit dem 8. „Teamers Day“ bei allen Jugendlichen, die sich in ihrer Freizeit für andere einsetzen und Verantwortung übernehmen.

Bei einem geselligen Abend mit großem Buffet und Bühnenprogramm wurde ihr Engagement im und am „Haus am See“ in Ratheim gewürdigt. Bürgermeister Bernd Jansen dankte den rund 100 Jugendlichen, die für die Vereine und Einrichtungen der Stadt gekommen waren.

Mindestens 90 Stunden hatten sich die eingeladenen Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren im vergangenen Jahr ehrenamtlich engagiert und sich dabei den verschiedensten Aufgaben gestellt: Mit dabei waren Mitglieder von Jugendeinrichtungen der öffentlichen Träger, der Jugendfeuerwehr, von Sport- und Musikvereinen oder dem Technischen Hilfswerk.

Die Planungsgruppe der AG „Kinder- und Jugendarbeit“, bestehend aus der evangelischen Jugendeinrichtung „Das Nest“ (Beate Franz), der evangelischen Jugendeinrichtung „Rainbow“ (Thomas Meuter), der katholischen Jugendeinrichtung St. Lambertus (Melanie Kohnen), dem Stadtsportbund (Stephanie Schmitz-Görres) und dem Jugendamt hatten den Ablauf des Teamers Days organisiert. „Für ihre Leistung bot die Planungsgruppe den Jugendlichen bewusst einen Abend, den sie sonst eher selten erleben würden“, betonen die Organisatoren. Zum bunten Buffet der ehrenamtlichen Schülerfirma „Candyland“ trat Nachwuchs-Künstler Malik Harris auf, er war im Sommer 2018 im Vorprogramm von James Blunt bei der Sommer-Musik Schacht 3 in Hückelhoven auf der großen Bühne dabei. Malik Harris, ein Singer/Songwriter und Multiinstrumentalist, der extra aus München angereist war, präsentierte seine Hits beim Teamersday auf der Bühne.

Als besonderes Dankeschön war außerdem eine Gymbag angefertigt worden – mit der Aufschrift „GROßARTIG“ zur bleibenden Erinnerung an diesen Dankeschön-Abend.

Mehr von Aachener Nachrichten