Wiesn-Kirmes: St.-Nikolai-Schützen feiern zünftig in Straeten

Wiesn-Kirmes : St.-Nikolai-Schützen feiern zünftig in Straeten

Die Herbstkirmes der St.-Nikolai-Schützenbruderschaft Straeten lockte zahlreiche Besucher an. Im Vorjahr hatten die Schützen beim Bundesfest der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften in Heinsberg Flyer für diese 5. Wiesn-Kirmes ausgelegt.

Auch die Schützenbruderschaft aus Stolberg-Zweifall steckte diese ein. So wurde kurzerhand für den Straetener Kirmessamstag der Tagesausflug geplant, abends mit stimmungsvollem Abschluss im Festzelt.

Hier tanzte beim 5. Wiesn-Fest gleich der Bär. Und die Gäste aus Zweifall feierten mit, die Reise nach Straeten zur Wiesn hatte sich offensichtlich gelohnt. Das Duo Gipfelpower sorgte bei der Veranstaltung für tolle Unterhaltung. Und auch die Mitglieder des Trommler- und Pfeiferkorps Hastenrath sowie weitere Freunde aus nah und fern feierten gerne mit.

Der Kirmessonntag stand dann ganz im Zeichen der Tradition. Nach der Messe folgten im Festzelt am Sportplatz der Frühschoppen und am Nachmittag der große Festzug. Und nicht nur hier stand das Königspaar Inge und Hermann Hamacher im Mittelpunkt — wie auch das Prinzenpaar Philipp Pastwa mit Elisabeth Jansen.

Der Festzug sowie die abschließende Parade auf dem Sportplatz waren Höhepunkte. Und beim Dämmerschoppen schauten weitere Freunde herein — wie das Königspaar Sven und Heike Mertens der St.-Josef-Bruderschaft Laffeld. Dieses kam von einem Festzug und feierte mit.

Höhepunkt am Nachmittag war der Vogelschuss. Zuerst jubelte der Präsident der Bruderschaft, Anton Wolf, denn Sohn Paul wurde neuer Prinz der Bruderschaft. Auch die neue Prinzessin Mona Schweickert stand fortan im Mittelpunkt. Beim Königsvogelschießen gab es einen packenden Wettbewerb, am Ende hallte der Jubelschrei durchs Sportgelände für Christoph Scherrers. Seit rund zehn Jahren ist er dabei und schon am Ziel aller Träume — der neue König freute sich wie Königin Silke auf die Kirmesfeste 2019.

Am Kirmesmontag wurde die Brauchtumspflege fortgesetzt. Beim Königsball unter den Klängen der Party-Band Nightlife wurde noch einmal zünftig gefeiert. Auch die Kleinen hatten bei der Kirmes ihre helle Freude: Eine Hüpfburg und ein Karussell sorgten für Kurzweil.

Mehr von Aachener Nachrichten