Wassenberg: St. Mariä Himmelfahrt feiert Cäcilienfest

Wassenberg: St. Mariä Himmelfahrt feiert Cäcilienfest

Der Oberstädter Kirchenchor feierte jüngst im Jugendheim von St. Mariä Himmelfahrt sein Cäcilienfest.

Die 14 Sänger des Chores, der von Jürgen Hausmann geleitet wird, hatten zuvor den Gottesdienst musikalisch mitgestaltet. Sie sangen die „Missa brevis in C“ von Robert Jones sowie das „Ave verum corpus“ von Alexandre Guilmant.

Die zahlreichen Kirchenbesucher staunten nicht schlecht, als Georg Bienen, Sprecher des Chores, dem Jubilar Erwin Stocks für seinen 60-jährigen Chorgesang einen besonderen Dank aussprach.

In seiner Laudatio verwies er darauf, dass der Chor durch sein Singen nicht nur die Herzen der Menschen erreichen will, sondern auch Gott erfreuen möchte. Der Chorgesang sei immer auch eine Bereicherung des Gottesdienstes und als ein Geschenk für die Gemeinde anzusehen.

Zu den vielen Gratulanten des Jubilars gehörte auch Pfarrer Thomas Wieners. Pfarrer Wieners dankte Erwin Stocks und dem Chor für seinen Einsatz zur Ehre Gottes und wünschte allen von Herzen einen schönen und gesegneten Tag. Die Chormitglieder ehrten ihren Jubilar mit einer Urkunde und einem gemeinsamen Festmahl.

Auch Pater Dr. Gerald Tanye überbrachte seine Glückwünsche.

„Ohne Musik wäre die Welt arm“, so Pater Tanye in seiner Ansprache. Erwin Stocks, der mit 14 Jahren dem Kirchenchor beigetreten war, dankte zum Schluss allen für dieses denkwürdige Cäcilienfest.

Mehr von Aachener Nachrichten