Heinsberg: Sponsoren gesucht: Tafel plant neues Sozialprojekt

Heinsberg : Sponsoren gesucht: Tafel plant neues Sozialprojekt

„Hungrige Sponsoren gesucht!“ lautet das Motto am Sonntag, 25. März, ab 18.30 Uhr in den Räumen der Heinsberger Tafel in der Erzbischof-Philipp-Straße 18.

Indem sie Menschen zu einem schönen Abendessen einlädt, möchte die Tafel gleichzeitig Spenden sammeln für ein neues soziales Angebot, das sie künftig für alle Menschen einmal pro Woche plant.

„Wir möchten einen Montags-Mittagstisch in der Tafel einrichten, der offen ist für bedürftige und nicht bedürftige Menschen“, sagt Pfarrer Sebastian Walde, der zugleich Vorsitzender der Tafel ist. „Das Essen wird an bedürftige Menschen gegen einen symbolischen Betrag abgegeben, nicht bedürftige Menschen zahlen einen Preis, der mithilft, das Projekt zu finanzieren.“

Auf diese Weise werde eine praktische Unterstützung gewährt, solidarische Gemeinschaft an einer gemeinsamen Tafel gelebt und ein Beitrag geleistet, die Lebensmittel, die nicht von der Tafel ausgegeben würden, vor der Mülltonne zu bewahren.

Alle, die beim Aufbau dieses Projekts mithelfen wollen, erwartet zunächst am Sonntag gegen eine Spende von 20 Euro ein „biblisch inspiriertes Fünf-Gänge-Menü“, so Walde, und eine Information über das neue Projekt der Heinsberger Tafel in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Heinsberg. Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an sebastian.walde@ekir.de.

(anna)
Mehr von Aachener Nachrichten