Heinsberg-Oberbruch: Spaß und Spannung beim 3. Brööker Boule-Turnier

Heinsberg-Oberbruch : Spaß und Spannung beim 3. Brööker Boule-Turnier

Beim 3. Brööker Boule-Turnier wurde der am Aloysiusplatz im Herzen Oberbruchs vom Ortsring angelegte Boule-Platz wieder einmal zum Mittelpunkt der Brööker Boule-Community. Organisiert von Deti Radtke, Buffy Wallrafen, Christoph Engels, Lutz Schneider und Mario Mathsinhe jun., fand zum dritten Mal ein Boule-Turnier in Oberbruch statt, bei dem zwölf bestens gelaunte Teams in zwei Gruppen gegeneinander antraten.

Über sechs Stunden erstreckte sich der Wettbewerb, und keinem wurde es auch nur eine Sekunde langweilig, denn von Spannung und Gaudi über Millimeterentscheidungen bis hin zum Fachgespräch am Rande der Bahn wurde Teilnehmern und Zuschauern alles geboten.

Ortsvorsteher und Schiedsrichter Helmut Frenken musste zwar mehrmals sein Maßband zum Einsatz bringen, aber alle Entscheidungen fanden stets die uneingeschränkte Akzeptanz der fairen und begeisterten Bouler.

Am Ende kam es zu einem Endspiel auf hohem Niveau: „Die Verrückten“ (Marcel und Michelle Leicher und Alex Dehner) konnten sich dabei gegen „Dat Team“ (Roger Knoll, Hans Guthmann und Thomas Falk) knapp mit 7:5 durchsetzen. Platz drei belegten die „Youngtimer“ (Lutz Schneider, Michael Lummert und Juppi Heinen).

Mehr von Aachener Nachrichten