SommerMusik an Schacht 3 in Hückelhoven mit Meyle, Kaiser und Kelly

Schacht 3 : SommerMusik mit Meyle, Kaiser und Kelly

Das SommerMusik-Festival an Schacht 3 wird in diesem Jahr am 16., 17. und 18. August steigen. Auf der Bühne stehen werden Herzblut-Musiker Gregor Meyle, Schlagerkönig Roland Kaiser und die irischen Dauerbrenner Angelo Kelly & Family.

Der Hückelhovener Bürgermeister Bernd Jansen kommt mit den Superlativen gar nicht mehr nach, wenn er auf die SommerMusik an Schacht 3 zu sprechen kommt: „Wir identifizieren uns voll mit dieser Veranstaltungsreihe und sind dankbar und mächtig stolz, dass es uns gelungen ist, so ein Event, das in der gesamten Region einmalig ist, hier in Hückelhoven auf die Beine gestellt zu haben.“ Natürlich hat Bernd Jansen dabei die Premiere, also das SommerMusik-Festival vom vergangenen Jahr, im Kopf. Da begeisterten die Auftritte von Weltstar James Blunt und Sänger Johannes Oerding die 6000 Besucher unter dem Förderturm auf dem alten Schachtgelände nicht nur mit ihrer Show, sondern auch mit der unglaublichen Nähe zum Publikum.

„Bei der Premiere im vergangenen Jahr wurde ein Open-Air-Festival mit einem ganz besonderen Zauber geboren“, stimmt Veranstalter Günter vom Dorp von der voila-promotion nahtlos ein. Da er zusammen mit den Hauptsponsoren, dem Energieversorger WEP und der Volksbank Erkelenz, vom Festivalkonzept überzeugt ist, besteht für ihn kein Zweifel, dass auch das SommerMusik-Festival am 16., 17. und 18. August in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg wird. Die drei Musiker, die dabei mit ihrer Band oder ihrem Orchester auftreten, sind für ihn der Garant dafür.

„Wir starten gleich mit einem Herzblut-Musiker“, sagt vom Dorp. Gregor Meyle gestaltet mit seiner neunköpfigen Tourband am Freitag, 16. August, den Auftakt des Festivals. „Für die besondere Konzertatmosphäre der SommerMusik ist Gregor Meyle ein Künstler, der genau in unser Konzept passt“, sagt van Dorp. Er verspricht ein Feuerwerk von Songs voll starker Gefühle und gradlinigem Rock 'n' Roll.

Für den Auftritt des derzeit absoluten Kultstars der deutschen Schlagerszene am Samstag, 17. August, sind bereits kurz nach dem Beginn des Vorverkaufs die Tribünenplätze alle weg: Eine Woche vor seinem Auftritt vor 20.000 Besuchern in der Berliner Waldbühne macht Roland Kaiser mit einer 14-köpfigen Live-Band im Rahmen seiner aktuellen Tour in Hückelhoven Station. „Hier werden rund 5000 Besucher seine Lieder und diese unbeschreibliche Atmosphäre bei seinen Kultnächten live erleben können“, sagt vom Dorp. Kaisers Duett „Warum hast du nicht Nein gesagt“ gemeinsam mit Maite Kelly wurde übrigens zum absoluten YouTube-Hit mit aktuell über 100 Millionen (!) Klicks.

Maite Kellys Bruder Angelo Kelly & Family werden zum Abschluss des dreitägigen Spektakels am Sonntag, 18. August, ein „Irish Summer Feeling“ verbreiten und das Gelände an Schacht 3 zumindest musikalisch in eine grüne Insel verwandeln. „Das ist musikalisch ein echtes Familienprogramm, deshalb beginnen wir am Sonntag auch schon um 18 Uhr“, sagt vom Dorp. Unterstützt wird die Familie dabei von irischen Musikern, die im Laufe der Jahre zu einem Teil der Familie geworden sind, „alles Charaktere, die ihre Instrumente wie kein anderer beherrschen und die Stimmung eines Irish Pubs auf die Open-Air-Bühne zaubern werden“, verspricht Veranstalter Günter vom Dorp.

Nicht nur Hückelhovens Bürgermeister und der Veranstalter sind schon voller Vorfreude auf die drei mit Musik angefüllten Sommertage unter dem dann – hoffentlich „entkleideten“ – Förderturm, auch Detlef Stab als Vorsitzender des Schachtvereins kann dem Festival nur Gutes abgewinnen: „Das Open-Air-Festival bietet uns eine tolle Möglichkeit, die Erinnerung an die ehemalige Steinkohlezeche und die Bergmannstradition aufrecht zu erhalten.“

Und nebenbei: Auch die Hoteliers reiben sich die Hände: Bei der Premiere der SommerMusik an Schacht 3 im vergangenen Jahr „waren alle Hotels ausgebucht“, wie Bürgermeister Bernd Jansen weiß. Und auch das nur nebenbei: Auch an den drei Festivaltagen sind die rund 2000 Parkplätze in der Stadt wie an den übrigen 362 kostenfrei.