Erkelenz-Schwanenberg: Sieben Verletzte bei Unfall an Kreuzung

Erkelenz-Schwanenberg: Sieben Verletzte bei Unfall an Kreuzung

Bei einem Unfall kurz vor Lentholt sind am Ostersonntag sieben Personen verletzt worden. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die zwei beteiligten Autos wurden erheblich beschädigt.

Gegen 20.30 Uhr fuhr eine 21-jährige Autofahrerin aus Erkelenz zusammen mit einer weiteren Person auf dem Genhofer Mühlenweg in Richtung Buscherbahn. Als die Erkelenzerin die Kreuzung Genhofer Mühlenweg/Buscherbahn überqueren wollte, um geradeaus in Richtung Lentholt weiterzufahren, kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 45-jährigen Mannes, der mit vier Insassen in Richtung Schwanenberg unterwegs war.

An der Kreuzung Genhofer Mühlenfeld/Buscherbahn kollidierten zwei Autos. Beide Wagen wurden erheblich beschädigt. Foto: Claudia Krocker

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen des Erkelenzers nach rechts von der Fahrbahn geschleudert, überschlug sich und blieb in einem angrenzenden Feld auf dem Dach liegen. Insgesamt wurden bei dem Verkehrsunfall sieben Insassen leicht verletzt.

Sie wurden nach der Erstversorgung an der Unfallstelle mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gefahren. An beiden Fahrzeugen entstanden erhebliche Sachschäden. Die Feuerwehr musste anschließend die Unfallstellte säubern.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten