Senioren in Myhl mit buntem Programm prima unterhalten

Musik-, Redebeiträgen und Show-Einlagen : Senioren in Myhl mit buntem Programm prima unterhalten

Der erste Advent leitet die Vorweihnachtszeit ein. In Myhl wird die Weihnachtsstimmung durch den Seniorennachmittag am besagten ersten Advent noch kräftig verstärkt.

Unterhalten wurden die Myhler Senioren durch ein abwechslungsreiches Programm mit Musik-, Rede- und Show-Einlagen. „Die Adventsfeier ist gute Tradition“, eröffnete Ortsvorsteher und Veranstalter Rainer Peters den Nachmittag. Für ihn war es schon der zehnte Seniorennachmittag in Myhl. Er versprach ein „kreatives Programm“. Sein Versprechen sollte sich bewahrheiten.

Als erstes standen die jüngsten Besucher auf dem Programm: die Kinder des Kindergartens „Rosengarten“ Myhl. Unter der Leitung von Sophie Kremers unterhielten sie die Senioren mit Weihnachtsliedern, Tänzen und Gedichten. Sie wurden ergänzt durch Redebeiträge von Propst Thomas Wieners und Bürgermeister Manfred Winkens.

Danach wurde es klassisch. Die Mandolinenspielschar Myhl zeigte ihr Können an der Mandoline sowie auch an Mandolen, Bass, Gitarren und weiteren Soloinstrumenten unter der Leitung von Dirigent Martin Wallraven. Musikalisch blieb es auch im Anschluss, dann aber wieder im etwas moderneren Stil: Die Big Band Jurasch präsentierte ein paar aktuelle Hits.

100 Jahre alt

Natürlich darf auch der Nikolaus bei einer Adventsfeier nicht fehlen. Nach Grußworten nahm er die Begrüßung der ältesten Senioren des Nachmittags vor. Dabei stach vor allem Magda Risters mit ihren 100 Jahren hervor. Ältester Mann war Walter Schorn mit 93 Jahren.

Zum Schluss ließ man die Feier mit einer großen Tombola ausklingen.

(nick)
Mehr von Aachener Nachrichten