Heinsberg-Dremmen: Senior stirbt bei Brand

Heinsberg-Dremmen: Senior stirbt bei Brand

Bei einem Brand in einem ehemaligen Bauerngehöft in Dremmen ist am Montag ein 73-Jähriger zu Tode gekommen.

Gegen 9.30 Uhr kam es zu einem Brand in einem ehemaligen Bauerngehöft an der Glockenlandstraße. Aus bisher unbekannter Ursache brach in einem Zimmer des Hauses Feuer aus und griff rasch auf das Dachgeschoss über, wie die Polizei berichtet.

Die alarmierten Feuerwehrkräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und so ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile verhindern. Im Haus stießen die Feuerwehrmänner auf eine Person mit schweren Brandverletzungen. Sie brachten den 73-jährigen Hausbewohner ins Freie, doch für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Trotz intensiver Bemühungen der Notärzte, verstarb der Senior noch am Brandort. Seine 72-jährige Ehefrau, die sich zum Unglückszeitpunkt nicht im Haus befunden hatte, erlitt einen Schock und musste in Krankenhaus gebracht werden.

Zur Klärung der Brandursache haben Spezialisten der Heinsberger Polizei ihre Ermittlungen aufgenommen. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Aachen wurde ebenfalls ein Brandsachverständiger hinzugezogen.

Mehr von Aachener Nachrichten