Selfkant ist mit dem Zipfelbund auf der Ländermeile in Kiel präsent

Tag der Deutschen Einheit : Mit dem Zipfelbund auf der Ländermeile

Ende der 1990er Jahre wurde im Selfkant die Idee geboren, eine Partnerschaft der vier Zipfelgemeinden mit List auf Sylt, Görlitz im Osten und Oberstdorf im Süden aus der Taufe zu heben.

Es war 1999, als in Wiesbaden der Deutsche Zipfelbund ins Leben gerufen wurde. Seitdem präsentiert er sich regelmäßig auf der Ländermeile bei den zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit.

In diesem Jahr rechnet Gastgeber Schleswig-Holstein mit rund 350.000 Besuchern rund um das Hafengelände in Kiel, wo das Fest am 2. und 3. Oktober gefeiert wird. Auch die Gemeinde Selfkant ist natürlich wieder dabei.

Ende der 1990er Jahre wurde im Selfkant die Idee geboren, eine Partnerschaft der vier Zipfelgemeinden mit List auf Sylt, Görlitz im Osten und Oberstdorf im Süden aus der Taufe zu heben. Hermann Otten, Ratsmitglied der Gemeinde Selfkant zu dieser Zeit und Gründer des Gewerbeverbandes Selfkant, erinnert sich: „Der Gewerbeverband hat den Zipfelbund im Grunde ins Leben gerufen. Eine geplante Werbeaktion 1997 brachte einen Riesenerfolg. Wir hatten die Idee, diese vier Alleinstellungsmerkmale mit den äußersten Zipfeln Deutschlands herauszustellen.“ Kurzerhand wurden die Bürgermeister aus List auf Sylt, Görlitz und Oberstdorf in den Selfkant eingeladen.

Zur großen Freude und auch Verwunderung des Gewerbeverbandes nahmen die Bürgermeister diese Einladung gerne an. „In Haus Biesen haben wir zusammengesessen, der Zipfelbund wurde ins Leben gerufen und erlebte seine Geburtsstunde hier im Selfkant“, zeigt sich Hermann Otten erfreut, dass aus dieser Idee eine echte Erfolgsgeschichte geworden ist.

Ein Jahr später, es war 1998, traf man sich List auf Sylt – dort wurde ein Volksfest gefeiert. Mit dabei waren damals die Alten Herren der Selfkantia Höngen, die an einem Turnier in List teilnahmen. 1999 war dann Premiere für das Zipfelzelt auf der Ländermeile. Seit Jahren sind in diesem Andre Mobers, Kira Nandzik und Lisa Backhaus das Selfkantteam, sie stehen Rede und Antwort und machen Werbung für die Selfkantregion. Andre Mobers war fast immer dabei, er ist zudem auf vielen Veranstaltungen der Delegationsleiter im Zipfelbund und organisierte bereits viele Teilnahmen der vier Zipfelgemeinden.

Wobei die vier Zipfelgemeinden stets bestrebt sind, beste Werbung in eigener Sache zu machen. Der Selfkant zum Beispiel hat stets Musikanten dabei. Ob Sang- und Klanglos, Hat Wat, Twie-Twie oder Spielmannsleute und Musikvereine – der Selfkant sorgt mit seinen Aufzügen auf der Bundesmeile für Aufsehen.

In diesem Jahr haben die Spielmannsleute aus Saeffelen die Ehre, den Selfkant präsentieren zu dürfen – ebenso wie erneut die Kellerjunges aus Süsterseel, die einst das Schwabenland in Stuttgart rockten.

Mehr von Aachener Nachrichten