Gymnasium Hückelhoven: Schüler ermitteln am „Tatort Schlosshotel“

Gymnasium Hückelhoven : Schüler ermitteln am „Tatort Schlosshotel“

Gleich zweimal hat die Theater-AG des Hückelhovener Gymnasiums unter der Leitung von Sabine Pelzer und Lisa Kremer ihr diesjähriges Theater-Stück aufgeführt, für das zuvor jeden Dienstag fleißig geprobt wurde.

„Tatort Schlosshotel“ heißt die aktuelle Inszenierung, mit der die 23 Mädchen und Jungen kurz vor Beginn der Sommerferien ihr Publikum im C-Gebäude des Gymnasiums begeisterten.

Unter Verdacht geraten dabei der neue Hausmeister Herr Nagel (Tuana Aldanmaz), der Hotelgast und Uhrverkäufer Herr Schmucker (Anthea Sauren-Rodriguez) und das Zimmermädchen Martha (Linne Taube, Azra Korkmaz). Tim und Lena setzen bei ihrer Suche unter anderem auf die Hilfe der selbsterklärten Hellseherin Frau Tarot (Liv Allwicher), deren Wahrsagerkugel nach eigenen Angaben dunkel bleibt. Dieser Hinweis erweist sich am Ende als zutreffend, denn bei der Beerdigung fällt dem Bestatter Herr Dunkelmann (Azra Korkmaz, Jolina Märzhäuser) ein, dass er die Uhr, eingenäht in den Anzug des Grafen, gefunden hat und Graf Karl Eduard sie wohl mit ins Grab nehmen wollte.

In weiteren Rollen waren zu sehen als Rezeptionistin Lydia (Emma Herzog, Fatima Toscuoglu), als Butler Charly (Emily Heinrichs), als Koch Roberto (Ali Mohammad), als Gärtnerin Frederike (Bennu Can) und als Familie Hempel (Dunja Bojani, Weronika Feliks, Tarek Galal und Anna Amfaldern sowie Jolina Märzhäuser, Asel Kahveci, Amine Atmaca, Eslem Diker). Für die gelungene Inszenierung wurden die Nachwuchs-Schauspieler mit viel Applaus der Eltern, Mitschüler und Lehrer belohnt.

Zum vierten Mal hatten Theater- und Tanz-AG zu einer gemeinsamen Veranstaltung eingeladen. Auf dem Schulhof zeigten die Mitglieder der Tanz-AG unter der Leitung von Dorothee Neubeck, was sie innerhalb des Schuljahres gelernt haben. Insgesamt neun Tänze wurden allein, zu zweit oder in der Gruppe zu moderner Musik präsentiert, ehe die Theater-AG zu ihrer gelungenen Uraufführung bat.

Besonders erfreulich ist die starke Integration von Kindern der Internationalen Vorbereitungsklasse, die mit Freude und Spaß am AG-Leben teilnahmen.

Mehr von Aachener Nachrichten