Schöffenessen-Spende für den Hohenbusch-Förderverein

Schöffenessen : Hilfe für Förderverein Hohenbusch

Der Förderverein Hohenbusch freut sich über eine Spende in Höhe von 4050,06 Euro, die beim traditionellen Schöffenessen der Stadt Erkelenz zusammengekommen ist.

Erneut war bei der Veranstaltung ein Sparschwein herumgereicht worden, und aufgestockt wurde die Spendensumme durch zwei örtliche Geldinstitute. Wofür der Gesamtbetrag gespendet wird, entschied Bürgermeister Peter Jansen.

Die Wahl sei auch auf den Hohenbuscher Förderverein gefallen, weil dieser im kommenden Jahr seinen 20. Geburtstag feiere, betonte der Erste Bürger. Das Geld fließt in die laufenden Projekte des Fördervereins. So sollen zum Beispiel der Kräutergarten erweitert und das Schachspiel vom Franziskanerplatz hinter dem Klostercafé aufgebaut werden.

(hewi)
Mehr von Aachener Nachrichten