Heinsberg: Schlägereien: Unruhige Nacht an Diskothek

Heinsberg: Schlägereien: Unruhige Nacht an Diskothek

Mehr als unruhig ist die Nacht auf Donnerstag an einer Diskothek an der Boos-Fremery-Straße verlaufen: Die Polizei musste gleich mehrmals ausrücken, weil sich dort Schlägereien ereigneten. Unter anderem schlug eine junge Frau einen 19-Jährigen bewusstlos.

Zunächst lieferten sich zwei junge Männer aus Aachen ein Duell, bei dem die Fäuste flogen: Ein 25-jähriger Mann erlitt dabei eine Platzwunde am Kopf.

Wenig später schlug eine 23-jährige Frau zu, nachdem sie beleidigt wurde, Sie traf einen 19-Jährigen mit solcher Wucht, dass dieser bewusstlos zusammensackte und mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus in Heinsberg gebracht wurde. Im Rettungswagen schlug dann der 19-Jährige auf einen Rettungssanitäter ein.

Danach griff eine 22-jährige Frau aus Aldenhoven zwei Angestellte des Sicherheitsdienstes an und verletzte diese. Sie wurde daraufhin von der Polizei zur Wache gebracht und musste eine Blutprobe abgeben.

Zum Abschluss, gegen 6 Uhr, mussten dann erneut Streitigkeiten geschlichtet und eine Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen werden. Eine Person wurde zur Durchsetzung eines Platzverweises in Gewahrsam genommen.

(red)
Mehr von Aachener Nachrichten