Selfkant-Schalbruch: Schalbrucher Schützen feiern stimmungsvolle Kirmes

Selfkant-Schalbruch : Schalbrucher Schützen feiern stimmungsvolle Kirmes

Ton und Timing des Schalbrucher Trommler- und Pfeiferkorps stimmten perfekt, als die St.-Peter-und-Paul-Schützenbruderschaft Schalbruch jetzt ihre Mai-Kirmes feierte.

Ob Nicole Knarren wohl wusste, wie stimmungsvoll und prächtig die Mai-Kirmes werden würde, als ihr Mann auf den Vogel zielte, abdrückte und traf? Er hätte es ahnen können, schließlich war Mike Knarren schon im Jahre 2012 und 2013 Schützenkönig der Schalbrucher Bruderschaft.

Und doch war es auch in diesem Jahr etwas ganz besonderes als am Kirmessamstag die Parade am Königshaus vorbeizog und Mike Knarren und Gattin Nicole erstmals im Mittelpunkt standen. Um 20 Uhr startete dann der Königsball, der gegen 21.30 Uhr nahtlos in die traditionelle Grenzlandfete überging. Die Top-Coverband Universe aus den benachbarten Niederlanden spielte zur Unterhaltung auf und lockte die Fangemeinde an.

Am Kirmessonntag lag dann wegen des 90-jährigen Jubiläums des Trommler- und Pfeiferkorps Schalbruch sowie der Ausspielung der Selfantplakette besonders viel Musik in der Luft über Schalbruch und das heimische Königspaar krönte die Maikirmes.

Am Kirmesmontag stärkten sich die Schalbrucher Schützen zunächst bei einem ausgiebigen Brunch, bevor sie gestärkt in die letzte Kirmesrunde mit dem Klompeball am Nachmittag starteten.

(agsb)
Mehr von Aachener Nachrichten