Sachschäden durch Axt und Schusswaffe in Erkelenz

Polizei ermittelt : Sachschäden durch Axt und Schusswaffe?

Die Polizei ermittelt in Erkelenz in zwei eher ungewöhnliche Fälle von Sachbeschädigung. Ein Auto wurde mit einer Axt beschädigt und ein Fenster mutmaßlich beschossen. Zeugen werden gesucht.

In Erkelenz ist es am vergangenen Mittwoch auf zwei eher ungewöhnliche Arten zu Sachschäden gekommen.

Im ersten Fall entdeckten zwei Zeugen, dass die Frontscheibe eines Autos mit einer Axt beschädigt worden war. Das Auto stand an der Straße in Tüschenbroich. Die Zeugen verständigten die Polizei, die die Ermittlungen aufnahem. Sie sucht noch Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 02452/9200 auf.

Beim zweiten Fall ist die Ursache des Sachschadens noch nicht ganz geklärt. Eine Frau hörte am Mittwochnachmittag um 16 Uhr die Alarmanlage eines Versorgungsbetriebs an der Straße An St. Kreuz-neu. Sie alarmierte die Polizei. Ein Fenster des Gebäudes war beschädigt worden. Die Polizei vermutet, dass auf das Fenster geschossen wurde.

Auch hier bittet die Polizei um Zeugen. Hinweise werden unter der Telefonnumer 02452/9200 entgegen genommen.

Mehr von Aachener Nachrichten