Friedrich auf Kurs: Rurtal-Schützen bei Deutschen Titelkämpfen vorne

Friedrich auf Kurs : Rurtal-Schützen bei Deutschen Titelkämpfen vorne

Bei den Deutschen Meisterschaften des BDS mit Kurzwaffen im Standardbereich starteten sechs Schützen des SSV Rurtal Hückelhoven in Philippsburg. Drei von ihnen standen insgesamt fünfmal auf dem Siegertreppchen.

Mit der Kleinkaliber-Pistole und Optik in der Disziplin Fallscheibe wurde Helmut Friedrich in 25,81 Sekunden Deutscher Meister in der Altersklasse. Bernd Schüller (14./40,90) und Harald Leidereiter (22./43,54) folgten auf Abstand.

In der „Kombi-Disziplin“ wurde Reiner Schlebusch in der Seniorenklasse Achter mit der Kleinkaliber-Pistole durch 349 Ringe. Mit Optik erzielte Harald Leidereiter (Altersklasse) mit 366 Ringen Platz sechs. Helmut Friedrich wurde Zwölfter (355), Leo Janclas (Schützenklasse) nahm mit 354 Ringen Platz 17 ein. Mit der Pistole mit mindestens .30/7,62 mm wurde Leidereiter mit 348 Ringen Elfter.

Vierte in der Teamwertung

Helmut Friedrich startete auch bei der Disziplin „Mehrdistanz“. Mit der Kleinkaliber-Pistole belegte er Platz zehn (369) und mit Optik (378) kam er als Fünfter ins Ziel.

Beim „Speed“ platzierten sich mit der Kleinkaliber-Pistole Leo Janclas (9./213), Harald Leidereiter (6./213) und Reiner Schlebusch (6./193) im Vorderfeld; gemeinsam wurden sie Vierte in der Teamwertung. Mit Kleinkaliber-Pistole und Optik sicherte sich Helmut Friedrich mit 234 Ringen Platz sieben; Bernd Schüller wurde 15. (204).

Bronze holte sich Schüller mit dem Single-Action-Revolver durch 118 Ringe. Als Neunter beendete Uwe Petermann-Janclas (Altersklasse) mit der Pistole Standard-Kaliber mit 178 Ringen den Wettkampf.

Bei der „Fallscheibe“ schaffte Bernd Schüller mit der Kleinkaliber-Pistole in 38,97 Sekunden den Vizetitel. Uwe Petermann-Janclas blieb im Mittelfeld (70,40). Mit dem Kleinkaliber-Revolver erreichte er durch 101,72 Sekunden den dritten Platz. Mit Optik wurde Bernd Schüller Fünfter (90,32), mit der Pistole mit Anschlagschaft und Optik holte er in 28,22 Sekunden Bronze.