1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg: Rinder-Herpes: 500 Tiere in Heinsberg getötet

Heinsberg : Rinder-Herpes: 500 Tiere in Heinsberg getötet

Ein Fall von Rinder-Herpes hat im Stadtgebiet von Heinsberg zur Tötung von rund 500 Tieren in einem Milchviehbetrieb mit Mast und Zucht geführt. Dies bestätigte am Donnerstag auf Anfrage die Pressestelle des Kreises.

Ueläkgrtn ,ise eiw der onsBive srHVreu-sipe 1 VB1)H( in end tBireeb agegnlen one.ktn ehrMere ieeTr niese von ieesrd hhco caensntedkne krrnguaknE nobfrfete eenes.gw eWi setlehcgiz gbcirhorv,seene ise edi gutönT rlale Tieer usa eeismd stndaeB erndtnoega rdnow,e um neie Aiurebugtsn dse rEreegrs zu rmd.eeneiv

Dei eeVrgrwunt owoshl eds hiFssecl asl huac rde lhiMc sie ence.nbulkidh aeNbthcarebreib nsiee rnuusectth ndo:rwe oneh Bf.ndue