1. Lokales
  2. Heinsberg

Hückelhoven: Repair-Café hat eröffnet: „Reparieren statt Wegwerfen“

Hückelhoven : Repair-Café hat eröffnet: „Reparieren statt Wegwerfen“

Das erste Repair-Café im Kreis Heinsberg ist eröffnet worden. An der Heinstraße öffnete es seine Tore, und am Tag der Eröffnungsfeier war schon reger Betrieb in den Räumen des Deutschen Roten Kreuzes zu verzeichnen. Es war jedenfalls jede Menge los im Repair-Café, und die „Fachleute“ hatten jede Menge zu tun.

ranr„pReeei tatst W“negrweef ehiß eid vs,ieDe ied izugükrcng fau die deIe eesin ernsleeuEritiongk usa Rhaeimt, der imt teicnshhc sinrerevet htlicisnnGneeeg besdeciähgt egiDn eidewr zmu aunLef .ahcrbet rüeraDb eonnnkt shic hacu nvcHehküeslo nrdaiosEooimtrakrentnh atrPe redHul nud die rteeteVrr dse kslnoeraspustainltt„Ksii eeggn rmtAu chrdu nointatk“Ire piisvot näßreu. Maeigecbrtth neänGgeedts wudenr sunhcruett und wenn hmöigcl emeginasm a.reertipr

mI rpfCiea-aéR bgti es das ntoiwngdee zekuregW und .lirMeata „filHe urz hsfletSle“bi driw lsoa dr.roeegft