Hückelhoven: Religionsprojekt: Schüler der Peter-Jordan-Schule helfen Kindern in Afrika

Hückelhoven : Religionsprojekt: Schüler der Peter-Jordan-Schule helfen Kindern in Afrika

Zweimal im Jahr unternehmen die Schülerinnen und Schüler der Peter-Jordan-Schule ein Religionsprojekt. Diesmal ging es um Afrika im Rahmen der Aktion Tagwerk. Es wurde Geld gesammelt, um Kindern, die unter miserablen Lebensumstände in Afrika leben, mit einer Spende zu helfen.

Die Schüler wurden sensibilisiert für die Spendensammlung, unternahmen einen Sponsorenlauf, wuschen Autos und bügelten gegen Entgelt für ihre Lehrpersonen, verrichteten Hausmeistertätigkeiten und kochten afrikanisch.

Dienstleistungen aller Art waren gefragt und so wurde auch gebacken. Die Kekse wurden später ebenso verkauft wie selbst gefertigte Blumengestecke. Es war jede Menge los in den einzelnen Klassen.

Eine Fotoausstellung über das Leben in Ruanda war ebenfalls dabei und dem Besucher wurde bei einem Rundgang schnell klar, dass es den Kindern in Afrika bei weitem nicht so gut geht wie den Kindern in unserer Region.

Da wollte auch die Vertretung der Stadt Hückelhoven nicht abseits stehen und Stadtbeigeordneter Helmut Holländer, der zusammen mit Amtsleiter Stefan Matzerath erschienen war, überreichte eine Spende für das Projekt.

(koe)
Mehr von Aachener Nachrichten