Reisevereinigung Hückelhoven und Umgebung zeichnet ihre Meister aus

Taubensport : Reisevereinigung zeichnet ihre Meister aus

Die Brüder Günter und Horst Rostek haben in der vergangenen Saison den Titel Reisevereinigungsmeister geholt. Mit dem ersten Preisflug ab Vervins in Frankreich konnte die Reisevereinigung Hückelhoven und Umgebung im Frühjahr des vergangenen Jahres die Flugsaison 2018 planmäßig eröffnen.

Die große Hitze des Sommers führte jedoch dazu, dass Flüge zum Wohle der Tauben ausfallen oder verschoben werden mussten. Der letzte Flug des Jahres wurde deshalb erst am 22. September in Sezanne in Frankreich gestartet. Unter den ersten fünf Preisträgern, die jetzt in Millich geehrt wurden, befinden sich auch der 2. RV-Meister Hubert Pantin und Peter Lengersdorf.

Die Tauben der RV-Meister Günter und Horst Rostek errangen auf den 13 Flügen der alten Tauben insgesamt 52 Preise und hatten 18.995 Kilometer von den Auflassorten in Frankreich zu ihrem Heimatschlag in Hückelhoven zurückgelegt. Auf den Plätzen folgten bei den Alttauben der 2. RV-Meister Hubert Pantin vor Andreas Hoffmann, Peter Lengersdorf, der Schlaggemeinschaft Beirowski/Szewczyk, Karl Heinrichs, Günter Breuer, der Schlaggemeinschaft Hermanns und Bergstein, Dominik und Emily Eßer sowie Rudi Küppers.

Die Jährigen-Meisterschaft mit den besten fünf einjährigen Tauben hatte Hubert Pantin für sich entschieden vor Dominik und Emily Eßer. Auf den dritten Platz kam Peter Lengersdorf vor Rudi Küppers, Günter Breuer, der Schlaggemeinschaft Beirowski/Szewczyk, Erich und Meta Kruppa, den Brüdern Rostek und der SG Pelzer-Handeck mit Jan und Andreas Hoffmann.

Jungtiermeister mit den fünf besten Jungtauben wurden Dominik und Emily Eßer vor Erich und Meta Kruppa, Herbert von den Driesch, Hubert Pantin, Peter Lengersdorf, Joachim Neurath, SG Beirowski/Szewczyk, Brüder Rostek, Andreas Hoffmann und Friedhelm Drees. Mit den Weibchen waren folgende Züchter erfolgreich: Hubert Pantin, Dominik und Emily Eßer, Herbert von den Driesch, Stefan Loers, Dieter Peschen, Erich und Meta Kruppa, Andreas Hoffmann, Joachim Neurath, SG Beirowski/Szewczyk sowie Ernst Steffan. Bei der Jugendmeisterschaft belegte Jan Smeets von der SG Pelzer-Handeck und Jan den ersten Platz.

Keine Taube konnte bei den Distanzflügen in der vergangenen Saison die volle Preiszahl erreichen. Die beste Taube gehörte den Brüdern Rostek.

Mehr von Aachener Nachrichten