Reiner Majewski und Martina London sind Wegberger Skat-Stadtmeister

Wegberger Skat-Stadtmeisterschaft : Reiner Majewski und Martina London holen Titel

Mutig gereizt wurde in der Schießsporthalle Tüschenbroich bei der unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters der Stadt Wegberg ausgetragenen Skat-Stadtmeisterschaft. Die Skatfreunde Tüschenbroich 1989 begrüßten 59 Teilnehmer aus den Landesverbänden 4 und 5 und einige vereinslose Spieler.

Allerdings waren in diesem Jahr nur vier Damen vertreten. Nach vierstündigem Wettkampf standen die Sieger fest: Die Vertreter des Stadtsportverbandes Wegberg gratulierten Gesamtsieger Reiner Majewski aus Erkelenz, der sich mit 2.748 Punkten vor Holger Kehmer (Berder Jonge Birgden) mit 2.678 Punkten und ganz knapp dahinter Michael Maus vom Gastgeber Skatfreunde Tüschenbroich 1989 mit 2.673 Punkten durchsetzte.

Damensieger wurde Titelverteidigerin Martina London von den Titzer Spitzen mit 2.224 Punkten vor Renate Driessen (Krefeld) mit 1812 Punkten und Natascha Rau (Meerbusch) mit 1304 Punkten. Die Rangliste der Bestplatzierten: Herren 1. Platz Reiner Majewski, Erkelenz, 2.748 Punkte. 2. Platz Holger Kehmer, Berder Jonge Birgden, 2.678 Punkte. 3. Platz Michael Maus, Skatfreunde Tüschenbroich, 2.673 Punkte. 4. Platz Helmut Capellmann, Herz Dame Stahe-Niederbusch, 2.659 Punkte. 5. Platz Richard Houba, Skatfreunde Hürth, 2.615 Punkte. 6. Platz Franz Wimmers, 1. SC Myhl 1979, 2.536 Punkt.e 7. Platz Michael Dietschi, 1. SC Myhl 1979, 2.366 Punkte. 8. Platz Karl Kirsch, Berder Jonge Birgden, 2.302 Punkte. 9. Platz Roland Bünten, Hati Hati Wegberg-Beeck, 2.273 Punkte. 10. Platz Klaus Müller, Rheydt, 2.263 Punkte.

Damen. 1. Platz Martina London, Titzer Spitzen, 2.224 Punkte. 2. Platz Renate Driessen, Krefeld, 1.812 Punkte. 3. Platz Natascha Rau, Karo As Meerbusch, 1.304 Punkte.

Mehr von Aachener Nachrichten