Erkelenz: Ralf Schmitz kommt: Odyssee durch Irrsinn

Erkelenz: Ralf Schmitz kommt: Odyssee durch Irrsinn

Top-Comedian Ralf Schmitz ist eine „lebendig gewordene Starkstrombatterie auf zwei Beinen“. Seine Energie scheint grenzenlos, sein Akku schier unerschöpflich. Davon können sich die Erkelenzer überzeugen, wenn Schmitz am Dienstag, 14. Oktober, mit seinem neuen Programm „Aus dem Häuschen“ in die Stadthalle Erkelenz kommt.

Während dem Publikum schwindelig wird, läuft sich Schmitz gerade erst warm. Blitzschnell schüttelt er die Pointen aus dem Ärmel, verwandelt die Zurufe des Publikums in Windeseile in Gags und wirbelt dabei noch in irrwitzigen Tempo über die Bühne, versprechen die Veranstalter. Mit größtem Vergnügen spielt der Leverkusener vor, für und vor allem mit dem Publikum. Und bringt er will es rasend schnell „Aus dem Häuschen“ bringen.

In seinem fünften Bühnenprogramm nimmt Schmitz seine Zuschauer mit auf eine „Odyssee durch die aberwitzigen Irrsinnigkeiten des Lebens“. Kopfüber springt er in Improvisationen und taucht in die Parallelwelt der Heim- und Handwerker ein. Wenn er mal Luft schnappt, knöpft er sich ruckzuck die Halbweisheiten vom Bau vor: „Das Leben ist eine Baustelle“, oder „Nach ganz feste kommt ganz lose“ . Und stellt — selbst völlig verdutzt — fest: Sie stimmen.

Tickets gibt es an den Servicestellen des Zeitungsverlages Aachen. In Heinsberg: Buchhandlung Gollenstede,

Hochstraße 127.

Mehr von Aachener Nachrichten