1. Lokales
  2. Heinsberg

Brutaler Überfall: Räuber schlagen mit Brecheisen auf Bewohner ein

Brutaler Überfall : Räuber schlagen mit Brecheisen auf Bewohner ein

Vier Einbrecher haben sich am Montagabend im Selfkant nicht einfach nur mit ein paar Wertgegenständen der Hausbewohner zufrieden gegeben. Sie schlugen mit ihren Fäusten und einem Brecheisen auf einen Mann ein, der schließlich schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Die brutale Tat ereignete sich laut Polizeiangaben am Montagabend zwischen 22.50 Uhr und 23 Uhr in einem Wohnhaus im Selfkanter Ortsteil Hillensberg.

Die vier maskierten Personen hebelten die Haustür auf und gingen ins Obergeschoss, wo sie im Schlafzimmer auf die Bewohner trafen. Sie schlugen mit den Fäusten und einem Brecheisen auf den dort vorgefundenen Mann ein, forderten lautstark Geld und fragten nach einem Tresor. Die ganze Kommunikation erfolgte auf Niederländisch, teilte die Polizei weiter mit. Letztendlich ließen sie von ihrem Opfer ab und flüchteten mit einem Handy und einer Handtasche in unbekannte Richtung.

Der 57-Jährige wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach seiner Beschreibung war ein Täter rund 1,80 Meter groß und sehr schlank. Der zweite Täter war etwas kleiner mit normaler Figur. Die anderen beiden konnte er nicht beschreiben. Das Kriminalkommissariat der Polizei Heinsberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

(red/pol)