Heinsberg: Rätseln nach Hausbrand: Aufbruchspuren an der Tür

Heinsberg: Rätseln nach Hausbrand: Aufbruchspuren an der Tür

Nach dem Brand eines Wohnhauses in Heinsberg hat die Kripo jetzt Ermittlungen nach der Brandursache aufgenommen. An der Wohnungstür waren nach dem Feuer Einbruchspuren gefunden worden - Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen.

Der 40-jährige Bewohner des Reihenhauses an der Unterbrucher Straße hatte seine Wohnung am Mittwochabend gegen gegen 20.30 Uhr verlassen. Als er gegen 22.25 Uhr zurückkam, stieg Rauch aus dem Dach auf. Er rief die Feuerwehr. Die

Die angerückten Einsatzkräfte brachten den Brand rasch unter Kontrolle. Sie verhinderten auch, dass die Flammen auf weitere Gebäude übergriffen. Im betroffenen Haus entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

As Polizeibeamte das Gebäude untersuchten, entdeckten sie an einer Türe des Hauses Aufbruchsspuren. Ob sie etwas mit dem Feuer zu tun haben, ist aber derzeit völlig offen.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 1 der Polizei in Heinsberg unter Telefonnummer 02452/920-0 in Verbindung zu setzen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten