Wassenberg-Orsbeck/Luchtenberg: Prinzenpaar proklamiert: Heppi I. und Uschi I.

Wassenberg-Orsbeck/Luchtenberg: Prinzenpaar proklamiert: Heppi I. und Uschi I.

Inzwischen hat es sich herumgesprochen: Der UKV Orsbeck-Luchtenberg freut sich in seinem Jubiläumsjahr über ein würdiges Prinzenpaar, das im Verlauf einer Gemeinschaftssitzung des UKV mit der St.-Martini-Bruderschaft proklamiert wurde: Heppi I. und Uschi I. (Eheleute Eder) werden in der laufenden Session das Narrenzepter schwingen.

König und Kaiser

Tosender Beifall brandete in der Mehrzweckhalle auf, als die neuen Tollitäten unter den Klängen der Einmarschmusik „Ein Hoch auf uns“ die Festhalle betraten. Als Ehrenvorsitzender des UKV stellte Christian Philippen das neue Prinzenpaar im Verlauf der Proklamationszeremonie vor. Er betonte, die Auftritte des neuen Prinzen seien in Orsbeck/Luchtenberg unvergessen. Er sei König der Bruderschaft und sogar schon Kaiser gewesen. Hervorgehoben wurden seine stets spektakulären öffentlichen Auftritte — ob im Musikverein mit seinen Soli mit der „dicken Tromm“ oder beim Karneval mit seinen Auftritten als „Scheich“ oder als „Anton aus Tirol“. Der Ehrenvorsitzende wusste noch vieles über die neuen Tollitäten zu berichten und beendete seine Laudatio mit einem dreifachen Orsbeck-Luchtenberger „Allada Wa“.

Gebote verlesen

Nachdem das Zepter, die ersten Blumen und Orden an das Prinzenpaar vergeben waren, verlas Prinz Heppi seine Gebote für die bevorstehende Session, und ein buntes Programm nahm seinen Lauf. Bürgermeister Manfred Winkens sprach ein Grußwort und die Band Op Kölsch rockte den Saal. Die befreundeten Gesellschaften Roathemer Wenk und KG Kongo aus Wassenberg gratulierten der Gesellschaft und dem Prinzenpaar zum 50-jährigen Vereinsjubiläum . Die Ortsvereine, der Kindergarten und die Schule gratulierten ebenfalls. Die beiden Vereinsvorsitzenden Sascha Lengersdorf für den UKV und Hans Albrecht für die St.-Martini-Schützenbruderschaft konnten viele Gäste auf der närrischen Bühne willkommen heißen. Zu ihnen zählten auch die Myhler Sankhasen und die Showtanzgruppe aus Lövenich/Baal.

Krönender Abschluss der Prinzenproklamation war der Showtanz der heimischen Gruppe „Snapshot“, die speziell einen Tanz für das neue Prinzenpaar einstudiert hatte.

(koe)