1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg-Oberbruch: Polizei sucht Zeugen nach Feuer in Mehrfamilienhaus

Heinsberg-Oberbruch : Polizei sucht Zeugen nach Feuer in Mehrfamilienhaus

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus im Heinsberger Stadtteil Oberbruch hat in der Nacht zu Samstag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Nun wird nach der Brandursache gesucht.

Um 2.15 Uhr in der Nacht zum Samstag erreichte die Heinsberger Feuerwehr der Notruf über den Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Heinsberg-Oberbruch. Von dem Feuer waren insgesamt 14 Personen betroffen, von denen einige aus dem Gebäude in Sicherheit gebracht werden mussten, unter anderem mit Hilfe einer Drehleiter. Unter den Geretteten befanden sich auch drei Kinder.

Ein Großaufgebot an Rettungswagen, Krankenwagen sowie der Bus des Katastrophenschutzes waren zusammen mit Feuerwehr und Polizei im Einsatz. Mehrere Ärzte kümmerten sich um die Personen, die aus ihren Wohnungen gebracht worden waren. Eine Person erlitt einen Schock. Weitere Personen wurden nicht verletzt.

 In Heinsberg Oberbruch gab es in der Nacht von Freitag auf Samstag einen großen Feuerwehr-Einsatz.
In Heinsberg Oberbruch gab es in der Nacht von Freitag auf Samstag einen großen Feuerwehr-Einsatz. Foto: Uwe Heldens

Aufgrund der Rauchentwicklung war das Haus zumindest zeitweise nicht bewohnbar. Das zuständige Ordnungsamt kümmerte sich um die Unterbringung der betroffenen Menschen. Der Einsatz zog sich über fast fünf Stunden hin. Erst gegen 7 Uhr am Morgen konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr wieder abrücken.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Diese dauern zurzeit noch an. Zeugen berichteten von einer Person, die sie zur Zeit der Brandentdeckung gesehen haben und die sich fußläufig vom Brandort entfernte. Der Mann wird als etwa 24 bis 26 Jahre alt, 173 Zentimeter groß und dunkel gekleidet beschrieben. Er war mit schwarzer Jacke, Wollmütze und schwarzen Schuhen bekleidet.

Die Polizei bittet ihn sowie Personen, die Beobachtungen gemacht und sich bislang nicht gemeldet haben, das Kriminalkommissariat 1 der Polizei in Heinsberg zu kontaktieren. Hierzu kann die Telefonnummer 02452 920 0 oder das Hinweisportal auf der Internetseite der Polizei Heinsberg genutzt werden: https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis.

(fw/red)