Polizei berichtet von Telefonbetrügern im Kreis Heinsberg

Fremde in der Leitung : Wieder Anrufe von Telefonbetrügern in Heinsberg

Ominöse Anrufe verfolgten letzte Woche die Bewohner im Kreis Heinsberg. Unbekannte gaben sich laut Polizei als Angehörige mit Geldnot aus, versprachen Gewinne oder bezeichneten sich selbst als Polizisten.

In der vergangenen Woche wurden wieder einige Bürger im Kreis Heinsberg von Unbekannten in betrügerischer Absicht angerufen. Die Maschen waren dabei immer ähnlich: Mal gaben sie sich als Angehörige aus, die dringend Geld benötigten oder waren angeblich Polizeibeamte, die vor Einbrüchen in der Umgebung warnten. In anderen Fällen verkündeten sie den Betroffenen einen Gewinn oder gaben sich als Mitarbeiter verschiedener Firmen oder Institutionen aus.

Das Ziel war jedoch immer das gleiche: Sie wollten an Bargeld, Schmuck und andere Wertgegenstände gelangen oder die Kontodaten erhalten.

In den bisher angezeigten Fällen reagierten die Angerufenen richtig und ließen sich nicht täuschen. Sie beendeten sofort das Gespräch und erstatteten Anzeige bei der Polizei.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten