Wassenberg-Orsbeck: Pläne für Orsbeck vorgestellt

Wassenberg-Orsbeck : Pläne für Orsbeck vorgestellt

Der langgezogene Von-Rohmen-Platz, der in Orsbeck die Kirche St. Martinus und die Grundschule verbindet, soll für 225.000 Euro überholt und aufgewertet werden. Joachim Scheller von der Planungsgruppe Scheller stellte nun die Pläne vor, die mit dem Ortsring, der Schule, dem Kindergarten und weiteren Akteuren aus Orsbeck abgestimmt worden waren.

Demnach soll am unteren Ende ein Vorplatz entstehen, der Aufenthaltsqualität schafft und mittels Bepflanzung das Bild verschönert. Eine sogenannte Rampenschwelle soll das Überqueren der Straße in Richtung Kirche erleichtern und die Autofahrer zwingen, langsam zu fahren. Der 17 Stellplätze große Parkplatz soll den Plänen nach gepflastert werden.

Wichtig war der Verwaltung, dass der Platz barrierefrei wird. Derzeit befindet sich am oberen Ende des Parkplatzes eine Treppe. Eine Rampe, in die das Ortswappen eingearbeitet werden soll, ermöglicht auch Rollstuhlfahrern nach dem Umbau das Queren des Platzes. Auch der obere, parkartige Teil soll verschönert werden.

In Orsbeck regte man bei den Besprechungen unabhängig von der Platzgestaltung an, die Luchtenberger Straße von Alt Orsbeck aus kommend zu sperren. An der Schule herrsche morgens derzeit „Verkehrschaos“, hieß es.

(ger)
Mehr von Aachener Nachrichten