Paul und Marianne Geiser aus Haaren feiern Goldhochzeit

Goldfest in Haaren : Große Freude im Hause Geiser

Auf 50 Jahre Ehe blicken in diesen Tagen Paul und Marianne Geiser aus Haaren zurück. Am 7. Februar 1967 schlossen beide in der Pfarrkirche St. Clemens Braunsrath den kirchlichen Bund fürs Leben.

Paul Geiser wurde am 17. Juni 1939 in Haaren geboren, Gattin Marianne (geb. Heinrichs) am 30. März 1944 in Selsten. Beide stammen aus Landwirtschaftsfamilien.

Paul Geiser führte den elterlichen Landwirtschaftsbetrieb in Haaren (Im Pölert) in die nächste Generation, beide haben sich mit Leib und Seele der Landwirtschaft verschrieben. Das Vereinsleben kam trotz der Landwirtschaft nicht zu kurz: Paul Geiser wurde ein Schützenbruder, schoss sich zum König und war viele Jahre lang im Vorstand aktiv. Hinzu kommen Ämter als Vorsitzender der Jagdgenossenschaft, als Schöffe am Landgericht und als Mitglied im Rat der Gemeinde Waldfeucht, dem er 20 Jahre angehörte.

Marianne Geiser wurde schnell ein Kluser Mädchen – die Truppe hat seit Jahrzehnten im Haarener Straßenkarneval ihren festen Platz.

In den 80er und 90er Jahren war der Landwirtschaftsbetrieb Geiser eine sehr gute Adresse für Jugendliche aus der Großstadt, die im Rahmen eines Landpraktikums einige Wochen bei Familie Geiser wohnten.

Das Jubelpaar ist stolz auf die Tochter und den Schwiegersohn, freut sich auf das bevorstehende Fest mit der Familie sowie Verwandtschaft, Freunden, Bekannten und Nachbarschaft.

(agsb)
Mehr von Aachener Nachrichten