Heinsberg-Unterbruch: Ortsring Unterbruch zieht bei Versammlung Bilanz

Heinsberg-Unterbruch : Ortsring Unterbruch zieht bei Versammlung Bilanz

Zur Frühjahrstagung des Ortsringes Unterbruch hatte Vorsitzender Jupp Hansen alle Vereine und Institutionen eingeladen. Für den durch Krankheit und berufliche Verpflichtungen dezimierten Vorstand erstattete Jupp Hansen den Geschäftsbericht mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr.

Begrüßenswert sei, dass die Bürgerhalle im vergangenen Jahr „sehr zufriedenstellen ausgelastet war“.

Kassierer Ingo Lange informierte über Einnahmen und Ausgaben, die zu einem positiven Ergebnis führten. Dem Kassierer wurde durch die Kassenprüfer eine korrekte Kassenführung bescheinigt. Sachliche Fragen zu den einzelnen Berichten wurden nicht gestellt, so dass der zum Versammlungsleiter gewählte Hans Bürschgens (KG Ongerbröker Kohmule) die Entlastung des Vorstandes vorschlug, die einstimmig erfolgte.

Bei den Ergänzungswahlen zum Vorstand wurden der 2. Vorsitzende Friedel Israel (Musikverein) und Kassierer Ingo Lange (KG Ongerbröker Kohmule) einstimmig erneut gewählt. Zu Kassenprüfern wurden Friedel Schiffers (Kirchenvorstand) und Andre Esser (Schützenbruderschaft) und zum Ersatzkassenprüfer Andre Nolten (KG Ongerbröker Kohmuhle) gewählt.

Die Terminliste für 2018/19 wurde ergänzt. Vorsitzender Jupp Hansen bat die Vereine eindringlich, um Beachtung der abgesprochenen Termine. Darüber hinaus informierte er über den Stand der Dinge in Bezug auf das geplante Bilderbuch über das Dorf Unterbruch. Inwieweit im kommenden Jahr ein gemeinsames Sommerfest aller Vereine stattfindet, wird zunächst durch eine Arbeitsgruppe analysiert und geprüft.

Darüber hinaus diskutierten die Versammlungsteilnehmer über weitere Themen, unter anderem über einen Glasfaseranschluss für die Bürgerhalle sowie über deren Renovierung, die Zufahrt zur Halle, die Anschaffung eines Beamers und eines transportablen Garderobenständers.

Diskussionen gab es auch bei der durch Schulleiter Thomas Heinrichs bemängelten sehr geringen Anmeldung von Erstklässlern für das Schuljahr 2018/19 an der Sonnenscheinschule.

Mehr von Aachener Nachrichten