Obspringener Schützen feiern stimmungsvolle Kirmes

Zünftig : Obspringener Schützen feiern stimmungsvolle Kirmes

Andere Schützenbruderschaften entführen ihre Gäste in ihren Festzelten an den Strand von Mallorca. Die Obspringener dagegen ziehen im Sommer schon ihre Lederhosen an. Dem Aufruf der Schützenbruderschaft St. Josef folgten die Bewohner und die übrigen Besucher auch in diesem Jahr wieder zahlreich.

Sie waren stilecht gekleidet, als mit der Band „Wir sind Spitze!“ die vierte Starkbier-Wiesn auch musikalisch passend eröffnet wurde. Die Mitglieder des Musikvereins waren natürlich nach dem Besuch der heiligen Messe schon beim Umzug Richtung Festzelt ebenfalls in Dirndl und Lederhose mit von der Partie. Schon vom ersten Ton an war die Stimmung gut und steigerte sich im Laufe des Fünf-Stunden-Marathons immer weiter. Nicht nur zünftig bayrisch, sondern auch mit Schlagern und Hits der Pop- und Rock-Szene sowie aufwendiger Technik begeisterten die Musiker ihr Publikum.

Der Dank der Schützenbruderschaft ging in puncto Musik zudem an das Trommler- und Pfeiferkorps Braunsrath, das die Bruderschaft bei der Kirmes wieder begleitete.

Der nächste Tag stand dann ganz im Zeichen des Familienausflugs zur Kirmes. Nach Gefallenenehrung und Frühschoppen unter Mitwirkung des Musikvereins war der Festzug mit der Parade am Festzelt ein weiterer Höhepunkt der Kirmes. Im Mittelpunkt standen dabei Prinz Simon Schmitz und seine Begleiter. Zum Kirmesausklang im Festzelt lud die Schützenbruderschaft zu einem großen Kuchenbuffet ein.

(anna)
Mehr von Aachener Nachrichten