Oberbruch: Elfi Brockhoven bei Amos verabschiedet

Gegen Armut und Arbeitslosigkeit : Elfi Brockhoven bei Amos verabschiedet

Vor zwölf Jahren gehörte Elfi Brockhoven im damaligen Pfarrgemeinderat der von St. Aloysius in Oberbruch zu den Initiatoren des Vereins Amos, einem Projekt gegen Armut und Arbeitslosigkeit. Fortan war sie in Vorstand und Geschäftsführung aktiv.

Auch unter ihrer Ägide entstanden in Oberbruch der Amos-Laden als Tafel, der Amos-Shop für Gebrauchtwaren, das Arbeitslosenzentrum und vieles andere mehr. Zum Jahreswechsel wurde Elfi Brockhoven nun von Verantwortlichen und Mitarbeitern offiziell aus ihren Ämtern verabschiedet.

„Wenn es stimmt, dass Amos eine Familie ist, dann bist Du die Mutter“, würdigte Johann Schröders, Aufsichtsratsvorsitzender der vor zwei Jahren gegründeten Amos-Genossenschaft, ihr Wirken für den Verein und die Genossenschaft, zusammen mit Wolfgang Schmitz, Thomas Markert und Johannes Eschweiler.

(anna)
Mehr von Aachener Nachrichten