Norbert Schröders übernimmt Vorsitz von Olaf Hohnen

Generalversammlung : Trommler- und Pfeiferkorps Effeld hat neuen Vorstand

Anlässlich seiner Generalversammlung wählten die Spielleute des Trommler- und Pfeiferkorps Effeld einen neuen Vorstand. Zuvor blickte der Verein auf sein erfolgreiches Jubiläumsjahr 2018 zurück.

Das Trommler- und Pfeiferkorps hatte im vergangenen Jahr sein 90-jähriges Bestehen gefeiert, und zwar mit den „Effelder Wiesn“. Die Veranstaltung hat sich mit vielen teilnehmenden Orts-und Gastvereinen als wahrer Publikumsmagnet erwiesen, resümierte der Vorstand. Beim Landesmusikfest im sauerländischen Schmallenberg stellte man sich nach einem intensiven Probenjahr unter der musikalischen Leitung von Heinz Gotzen erfolgreich den Juroren und nahm am Festzug teil.

Nach diesem positiven Rückblick folgten die Wahlen, denn nach über 25 Jahren Vorstandstätigkeit, davon 15 Jahre als erster Vorsitzender, gab Olaf Hohnen die Führung des Vereins ab. Sein Nachfolger wurde der bisherige zweiter Vorsitzende, Norbert Schröders, der in seiner Antrittsrede die Verdienste seines Vorgängers herausstellte. „Viele Meilensteine und Höhepunkte der Vereinsgeschichte hast Du entscheidend geprägt und die Krone aufgesetzt“, sagte Schröders.

Darüber hinaus besteht der Vorstand aus dem neuen zweiten Vorsitzenden Marcell Hohnen, dem ersten Kassierer Daniel Becker, dem Geschäftsführer Jochen Ciocz, dem Jugendleiter Tobias Derichs, dem Beisitzer „Komitee Effelder Spargelfest“ Armin Herfs, dem Beisitzer „Musik“ Maurice Günder und dem ersten Tambourmajor Achim Landmesser.

Mehr von Aachener Nachrichten