Förderprogramm: NEW unterstützt das Engagement der Vereine finanziell

Förderprogramm : NEW unterstützt das Engagement der Vereine finanziell

Die NEW AG unterstützt das ehrenamtliche Engagement von Vereinen in ihrem Versorgungsgebiet mit einem jährlichen Förderbetrag in einer Gesamthöhe von 70.000 Euro, ein Betrag der in zwei Halbjahresausschüttungen in Höhe von jeweils 35.000 Euro verteilt wird.

Mit der NEW-Vereinsförderung sollen Vereine unterstützt werden, die sich soziales Engagement, Nachhaltigkeit, Innovation und Kreativität auszeichnen.

Insgesamt 155 Bewerbungen waren von Januar bis Juni eingegangen. Von einer Jury wurden 86 Vereine ausgewählt. im Kreis Heinsberg wurden 44 von 77 Vereinen, die sich um Fördermitrtel beworben hatten, mit 300, 400 oder 500 Euro bedacht. In der Kantine des NEW-Verwaltungsgebäudes in Erkelenz konnten die Vereinsvertreter jetzt die Schecks entgegennehmen.

Von der NEW waren Ralf Poll als Geschäftsführer der NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Patrick Beckers von der Kommunikation der NEW AG (Sponsoring / Veranstaltungen) sowie die Pressesprecherin und Abteilungsleiterin Kommunikation der NEW AG, Christina Achtnich, anwesend.

Nach der Begrüßung der Gäste wurden die Schecks an die Vertreter der Vereine überreicht. Auf der Liste der NEW-Vereinsförderung wurden notiert: Post-Sportverein Erkelenz, Radsportclub Erkelenz, Förderverein Freunde und Förderer des katholichen Kindergartens St. Hermann Josef Gerderath, Sankt Martin Verein Oerath, Imkerverein für Stadt und Land Erkelenz, Deutscher Kinderschutzbund OV Erkelenz, Dorfgemeinschaft Keyenberg-Westrich-Berverath, SSV Kückhoven, Förderverein Cusanus-Gymnasium Erkelenz, Zeltlagerfreunde Breberen, Ortsring Schierwaldenrath, Vereinigte Schützenbruderschaften Breberen-Brüxgen, Tennisclub Gangelt, SSV Target Süsterseel, ­Interessengemeinschaft Gillrath, Stadtjugendring Geilenkirchen, Dorfgemeinschaft Müllendorf, ­St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Waurichen, Heimatverein der Heinsberger Lande, Musikverein St.Josef Horst, Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe Heinsberg, Büchertreff katholische öffentliche Bücherei Kirchhoven, Verein für Gartenkultur und Ortsverschönerung Kirchhoven, Schießsportfreunde Aphoven, Verein der Freunde von Breteuil-sur-Iton, Förderverein katholischer Kindergarten St. Leonhard Hilfarth, Westzipfelschule KGS Selfkant, Soefelder Kids Saeffelen, Förderverein des katholischen Kindergartens St. Hubertus Süsterseel, TC Selfkant Westerheide, IG Brauchtumspflege Selfkant, Förderverein des katholischen Kinder- und Familienzentrums Arche Noah Übach-Palenberg, Kunst-, Kultur- und Bücherkiste Übach-Palenberg, Obdachlosenhilfe Gemeinsam für Menschen in Not Übach-Palenberg, Sozialverband VdK-Ortsverband Haaren, Missionskreis der Pfarrgemeinde St. Johannes d.T. Waldfeucht-Haaren, ­Vereinigte Vereine in Myhl, Dorfverschönerungsverein Ophoven, St.-Lambertus-Schützenbruderschaft Birgelen, St.-Johannes-Baptist-Schützenbruderschaft Wildenrath, KG Flöck op Wegberg, Heimatverein Wegberg-Beeck, Förderverein St. Maternus Merbeck und TTC Arsbeck.

Ab sofort können Vereine für die zweite Halbjahresausschüttung 2018 ihre Bewerbung an die Abteilung Marketing der NEW AG, Odenkirchener Straße 201, 41236 Mönchengladbach, schicken. Stichtag ist der 31. Dezember.

(koe)
Mehr von Aachener Nachrichten