1. Lokales
  2. Heinsberg

Laut Ausschuss für Stadtentwicklung: Neues Wohngebiet in Holzweiler geplant

Laut Ausschuss für Stadtentwicklung : Neues Wohngebiet in Holzweiler geplant

Die Entwicklung von Holzweiler geht weiter: Am Rand des Ortes sollen neue Wohnungen und Häuser entstehen.

Am nördlichen Ortsrand von Holzweiler wird zwischen „Im Kindsfeld“ und „Friedrich-Gelsam-Straße“ ein Wohngebiet entstehen. „So können wir Wohnbaugrundstücke zur Verfügung stellen und kommen der hohen Nachfrage entgegen“, erklärt der Technischer Beigeordneter Ansgar Lurweg. Das Wohngebiet soll sich über das Holzweiler Fließ erstrecken, das man in Zukunft über eine Brücke überqueren können soll. Darüber hinaus soll dem Fließ mehr Raum gegeben werden: Neben der ökologischen Nutzung soll gleichzeitig eine Fläche zur Naherholung geschaffen werden.

Nach dem Willen des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung, Verkehr und Digitalisierung kann nun der Flächennutzungsplan für dieses Gebiet am Rand von Holzweiler geändert und ein Entwurf für den Bebauungsplan erstellt werden. Aufgrund von gesetzlichen Vorgaben werden verschiedene Gremien der Stadt Erkelenz in die anstehenden Aufgaben eingebunden. Deshalb kann es bis zu zwei Jahre dauern, bis die Flächen tatsächlich bebaut werden können. Während der gesetzlich vorgeschriebenen Verfahren können Bürger Stellungnahmen zu den geplanten Änderungen vorbringen.

Die Baugrundstücke werden voraussichtlich ab den Jahren 2023/2024 zur Verfügung stehen. Interessierte können sich bereits jetzt auf der Webseite der Gründungs- und Entwicklungsgesellschaft Erkelenz (GEE) auf die Liste setzen.

(red)