Wegberg: Neuer Oberarzt: Für Anästhesie und Intensivmedizin

Wegberg: Neuer Oberarzt: Für Anästhesie und Intensivmedizin

Personeller Zuwachs für die Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin der St.-Antonius-Klinik in Wegberg: Neuer Oberarzt ist Dr. Peter van Dongen. Der 44-Jährige war zuvor fünf Jahre als Anästhesist an der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Duisburg tätig. Weitere Stationen seiner Karriere waren das Katharinen-Hospital in Willich sowie das St. Josefshospital in Krefeld.

Van Dongen hat am Klinikum in Aachen Medizin studiert und dort auch promoviert. Während seines Studiums arbeitete er unter anderem in den USA.Der neue Oberarzt spricht neben Deutsch auch Englisch, Französisch und Niederländisch.

Großer Erfahrungsschatz

Zusätzlich zu seiner Facharztqualifikation als Anästhesist bringt er Erfahrungen im Rettungsdienst, Strahlenschutz und in der Transfusionsmedizin mit. Eine fachliche Unterstützung, über die sich Chefarzt Dr. Ludger Dohmann sehr freut.

In der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin des Wegberger Krankenhauses werden Patienten der chirurgischen und internistischen Abteilungen der Klinik betreut. Genutzt werden sämtliche moderne Anästhesieverfahren.

Angeschlossen an die Abteilung ist die Intensivstation mit vier Intensivbetten sowie sieben weiteren Intermediate Care Betten. Patienten mit schwerwiegenden Krankheitsbildern werden hier von einem multiprofessionell aufgestellten Team versorgt.