Motorradfahrer schwer verletzt auf L117 zwischen Ratheim und Wassenberg

Kontrolle verloren : Motorradfahrer bei Sturz im Kreisverkehr lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährlich verletzt wurde am Montagabend ein Motorradfahrer auf der Landesstraße 117 zwischen Hückelhoven-Ratheim und Wassenberg. Er stieß an einem Kreisverkehr gegen ein Verkehrsschild und wurde von seiner Maschine geschleudert.

Der 34-Jährige war mit seiner Maschine gegen 20.10 Uhr, auf der Landstraße 117 am Kreisverkehr der Landesstraßen 117 und 117n aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn geraten. Sein Motorrad prallte dort gegen die Fahrbahnbegrenzung, stürzte um, rutschte über die Gegenfahrbahn des Kreisverkehrs und stieß schließlich gegen ein auf einer Verkehrsinsel befindliches Verkehrszeichen.

Durch den Aufprall wurde der Fahrer in ein anliegendes Feld geschleudert. Er zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Dort wurde er stationär aufgenommen.

Das Motorrad des jungen Mannes stellten die Beamten sicher. Die Feuerwehr reinigte die Fahrbahn von auslaufenden Betriebsstoffen. Die Landesstraße 117 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme kurzzeitig komplett gesperrt.

Anmerkung der Redaktion: Aus Rücksichtnahme für die Angehörigen ist die Kommentarfunktion unter diesem Artikel deaktiviert.

(red/pol)
Mehr von Aachener Nachrichten